Produktnews - LINE 6: Rack-fähiger Multi-Effektprozessor PODHD PRO

Das neue Flaggschiff der POD-Serie enthält HD-Modeling und bietet professionellen Gitarristen eine grenzenlose Flexibilität

Schlagworte:

Line 6 stellt den rackfähigen Multi-Effektprozessor POD HD Pro vor. Auch der POD HD Pro enthält die Line 6 HD-Modelingtechnologie für einen Super-Sound in jeder Aufnahmesituation.

[​IMG]
Der POD HD Pro enthält 22 HD-Modelle von Gitarrenverstärkern und 22 HD-Modelle von Gitarrenvorverstärkern für die Verbindung des Geräts mit einem externen Röhrenverstärker. Die HD-Modelle stellen laut Hersteller einen Quantensprung in Modeling-Fragen dar, weil sie alle Aspekte berücksichtigen, die Gitarristen so an ihren Röhrenverstärkern schätzen. Es gibt z.B. Modelle von “Class A”-Röhrensektionen, von “Class AB”-Schaltungen mit deftiger “Push/Pull”-Interaktion und Funktionen, die noch zahlreiche andere Eigenheiten der Amp-Originale emulieren. Unter dem Strich führt dies zu weitaus mehr Wärme, einer exakteren Ansprache, mehr Sustain und einer Artikulation, bei der man einfach dahinschmilzt.

[​IMG]
Die über 100 Effekte der M-Klasse sind von so legendären Line 6-Teilen wie dem DL4 Delay Modeler (die berühmte “grüne Dose”) hergeleitet bzw. wurden von den M13, M9 und M5 Stompbox Modelern übernommen. Ferner gibt es 8 neue Mikrofonmodelle und 16 neue Boxenmodelle von aktuellen, Vintage- und Boutique-Verstärkern.

[​IMG]
Das reichhaltige Ein-/Ausgangsangebot macht den POD HD Pro überaus geeignet für das Studio und den Live-Einsatz. Der AES/EBU-Ausgang lässt sich auch als L6 LINK-Anschluss für die Verbindung mit einem Röhrenverstärker der DT-Serie von Line 6 nutzen und erlaubt dann eine nahtlose Integration mit diesen auf der analogen Ebene konfigurierbaren Amps. Ein digitaler Variax-Eingang für eine Line 6 James Tyler Variax-Gitarre ist ebenfalls an Bord. Der POD HD Pro ist einfach die perfekte Lösung für alle Einsatzbereiche.
Die Multi-Effektgeräte der POD-Serie gelten seit Jahren als Standardwerkzeug für alle professionellen Studios und Live-Anwendungen – und der POD HD Pro legt die Latte erneut ein gewichtiges Stück höher.
Weitere Infos und technische Daten: Siehe www.line6.com/podhd/pro.

Preis 699,00 EUR (UVP)