Information ausblenden

Korg Krome - Workstation im Mittelklasse-Segment

Music-Workstation unter 2000 Euro


Der Hersteller Korg hat in der letzten Woche bereits einige Veröffentlichungen ans Tageslicht gebracht. Unter anderem zählt hierzu auch die Music-Workstation Korg Krome, die im mittleren Preissegment neue Maßstäbe setzen möchte. Korg's Music-Workstation Krome arbeitet mit neuer EDS-X-Tonerzeugung und ist mit satten 3,8 Gigabyte Klangspeicher ausgestattet. Hinzu kommen die „spektakulären“ Piano-Sounds aus dem Kronos, neue E-Pianos mit „einzigartiger Ausdrucksstärke“ sowie Drums mit separat mischbaren Direkt- und Raumklängen. Außerdem soll die Bedienung des Krome über das 7” TouchView Farbdisplay stets übersichtlich und musikalisch bleiben. Mit einer Klangqualität und Funktionsvielfalt, die Instrumenten der Premium-Liga ebenbürtig ist, setzt Krome hier völlig neue Maßstäbe und wird zu einem unverzichtbaren Partner aller kostensensiblen Musiker, die auf einen erstklassigen Sound und tolles Design größten Wert legen, so die Pressemitteilung. Der Korg Krome soll noch Ende September auf den Markt kommen. Die Preise liegen bei 1189 Euro (Krome-61), 1427 Euro (Krome-73) und 1903 Euro (Krome-88).

    1. Lukas Ruschitzka 05.01.13
    2. Sampa 17.09.12
      Wenn das Ding noch Sampling Möglichkeiten hab tausch ich mein M50 dagegen ein.