Information ausblenden

Korg DS-DAC-10R & AudioGate 4 vorgestellt

Mit dem DS-DAC-10R vervollständigt KORG seine Auswahl an DSD Hard- und Software-Produkten und präsentiert die Komplettlösung für hochauflösende DSD-Aufnahmen.


Mit dem DS-DAC-10R vervollständigt KORG seine Auswahl an DSD Hard- und Software-Produkten und präsentiert die Komplettlösung für hochauflösende DSD-Aufnahmen. Das USB DAC (Digital-to-Audio Converter) Aufnahmesystem Korg DS-DAC-10R bietet eine professionelle Analog/Digital-Wandlung und eignet sich mit seinen Cinch-Eingängen zum Archivieren von Vinyl-Schallplatten. Der DS-DAC-10R unterstützt bei der Wiedergabe und Aufnahme das 5,6 MHz und 2,8 MHz DSD-Format sowie PCM-Formate bis hoch zu 192 kHz/24-Bit. Im Inneren arbeitet der AD-Converter PCM4202, der auch im hauseigenen MR-2000S 1-bit Studio-Rekorder zum Einsatz kommt. Generell wirbt Korg mit ausgewählten Premium-Komponenten (Cirrus Logic Wandler etc.), die für den hochauflösenden Klang einstehen. Sollten keine hochauflösenden Files vorhanden sein, sollen mit der AudioGate 4 Software und dem DS-DAC-10R auch in Eigenregie hochklassige Aufnahmen erzeugt werden können. Des weiteren ist ein DSD Phono Equalizer für die Aufnahme und Wiedergabe dabei.
[​IMG]

Der Korg DS-DAC-10R wird ab November für 713 Euro (UVP) in den Fachhandel kommen. Die dazugehörige Software AudioGate 4 ist kostenlos und ebenfalls ab November erhältlich.