Information ausblenden

Keith McMillen Instruments - K-MIX Editor update

Jetzt mit iOS-Support


Den K-Mix Editor gibt es jetzt in der Version v1.2. Mit dem Update, den neuen Funktionen und der vollständigen iOS Integration hat man ein flexibles und vollständiges Field-Recording SetUp mit dem man unterwegs sehr hochwertige Aufnahmen machen kann.

[​IMG]

Keith McMillen Instruments Founder & CEO Keith McMillen sagte: “I have taken on portability as my personal commitment to the world’s travelling musicians. No longer are we dragged to the ground with heavy, unreliable audio gear. Enabling the K-MIX to work with iOS frees us to bring everything needed for a studio-quality recording and editing system in a small carry-on bag with room left for a toothbrush and a change of clothes!”​

Das Software/Firmware-Update für OS X bringt eine Fülle an neuen Funktionen für alle Nutzer, darunter iOS oder alle Anderen: Stereo Pairing ersetzt die Fader Groups; low/mid/high Phone Gain Levels Schalter ist jetzt standardmäßig auf mid; Pass Thru kann separat für Faders und Encoder aktiviert werden; zusätzlicher Expander Control Schalter; neuer Bypass und Parameter Reset; Analog Clipping Anzeige ist nun im Input Mode, wenn das VU Meter aktiviert wurde. Zu den weiteren Features wurde viele Probleme überarbeitet und der K-Mix verbessert. Die Verfügbarkeit für PC-Nutzer wurde bereits angekündigt. Der K-MIX Editor v1.2 für Mac OS X kann man direkt bei Keith McMillen Instruments herunterladen: Der K-MIX ist im Fachhandel oder direkt bei Keith McMillen Instruments für $579 USD erhältlich: Weitere Informationen gibt es hier: