Information ausblenden

Ivo Glanzman kündigt 4TrackTrigger an

Dedizierter MIDI-Controller für NI Traktor

Schlagworte:

Nach dem 4midiloop folgt nun der 4TrackTrigger aus dem Hause Ivo Glanzmann. Der MIDI-Controller soll ganz für Native Instruments Traktor-Software ausgerichtet sein und wurde in Zusammenarbeit mit der deutschen Hardware-Schmiede Faderfox entwickelt. Der dedizierte Traktor-Controller 4TrackTrigger umfasst ganze 150 Tasten in verschiedenen Farben und Größen zur absoluten Kontrolle der DJ-Software. Mit ihnen können Samples abgefeuert, zu Cue-Punkten gesprungen, Loops gestartet und Signale effektiert werden. Damit das ganze auch optisch übersichtlich bleibt, verfügt der Controller über sechs Displays und 172 LED's, um unter anderem die Loop-Länge anzeigen zu können. Für die sogenannten Quick-Acces-Parameter (Browse, Loop-Move und so weiter) stehen 17 Encoder zur Verfügung. Damit in einer Session auch mal die Füße kreativ genutzt werden können, wurde der 4TrackTrigger mit zwei Pedalanschlüssen ausgestattet. Der umfangreiche MIDI-Controller wird laut Herstellerangaben in Handarbeit in der Schweiz gefertigt und sitzt in einem „funktionalem“ Alluminiumgehäuse. Zum Preis und Auslieferungstermin des 4TrackTrigger liegen uns derzeit noch keine Informationen vor.

    1. RECORDING.de-Redaktion 02.06.12
      wir haben das T gefunden und seiner Bestimmung übergeben. ;-)
    2. Voltago 02.06.12
      In der Headline fehlt ein "t" :)
    3. Kai Uwe Chonishvili 02.06.12
      Dann halt ohne Video ^^
    4. techno 01.06.12
      :D "Dieses Video enthält Content von UMG. Dieser Parnter hat das Video in deinem Land aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt.!