Information ausblenden

In Kürze lieferbar: 
Sony Sound Forge Pro 10 für den Mac

Professionelles Audio-Editing für Mac OS X


In nicht einmal zwei Wochen wird es das Audiobearbeitungs-Programm Sony Sound Forge Pro 10 für die Mac-Plattform geben. Spezielle Fenster-Layouts, eine umfangreiche Sammlung an Werkzeugen und AU/VST-Unterstützung sind nur einige Merkmale der neuen Mac-Software. Ob im Studio oder unterwegs, Sound Forge Pro 10 präsentiert sich als die ultimative Produktionssuite für professionelles Recording und Mastern von Audio sowie für Sounddesign, AV Post und Audiorestaurierung. Fenster-Layouts versprechen bei der Aufzeichnung, Überwachung, Bearbeitung, Plug-In-Verarbeitung und beim Durchsuchen von Inhalten einen optimierten Workflow. Professionelle Aufzeichnung und Bearbeitung von Mono-, Stereo- und Mehrkanal-Audiodateien bis zu 32 Kanälen sind gleichzeitig möglich. Des Weiteren ist Sound Forge Pro 10 mit einer Sammlung an Werkzeugen wie beispielsweise Überblenden, Drehen, Stummschalten, Normalisieren und Rückwärtsabspielen ausgestattet. Der dedizierte Medienbrowser soll die Suche sowie das Verwalten und Vorhören von Audiodateien erleichtern. Die Sample-genaue Bearbeitung von Audiodateien (große Bandbreite an branchenüblichen Zeitformaten) ist ebenfalls möglich. Unterstützt werden Dateien in 24-Bit- und 32-Bit-/64-Bit-Gleitkomma bis maximal 192-kHz. Virtuelle Effekte aus dem Hause iZotope werden gleich mitgeliefert. Sony Sound Forge Pro 10 wird ab dem 22.10 für 352 euro ausgeliefert werden.