ILIO S.A.G.E. Expander für Stylus RMX II

Was macht man eigentlich als eher traditionell aufgestellter Musiker, der mit moderner Software arbeiten möchte? Bei den Sequenzern stellt ...

Schlagworte:

Was macht man eigentlich als eher traditionell aufgestellter Musiker, der mit moderner Software arbeiten möchte? Bei den Sequenzern stellt sich diese Frage nicht, weil von Cubase bis Pro Tools eigentlich alles geeignet ist, was der Markt hergibt und hier lediglich persönliche Vorlieben entscheidend sind. Ich mag die Bandmaschinen orientierte Arbeitsweise von Cubase lieber, weil ich sie übersichtlicher finde und daran gewöhnt bin. Doch wie sieht's mit virtuellen Drummachines aus? Es gibt ein paar, die wirklich cool sind, allerdings ist der Lieferumfang an Loops dem einen oder anderen (mir zum Beispiel) viel zu modern. Die Rede ist von Stylus RMX. Stylus RMX ist eine tolle Software, aber die "Werksloops" gefallen mir nicht so gut. Natürlich möchte ich so ein flexibles Produkt trotzdem einsetzen und zum Glück hat Spectrasonics dem geneigten User die Möglichkeit offen gelassen, die Software mit zugekauftem Content zu erweitern.





[​IMG]


Heute konnte ich eine erste Auswahl an S.A.G.E.-Expandern testen und ich bin schon ziemlich begeistert, wie viel anders Stylus RMX noch klingen kann.

Hier geht es um folgende Produkte
  • Skippy's Big Bad Beats
  • Ethno Techno - dieses Paket hatte Bernd bereits im Test. Bernd ist im Gegensatz zu mir eher in der elektronischen Ecke zu Hause und ich war neugierig, wie sich die Loops aus Ethno/Techno bei mir (Fusion / Rock) machen

Demnächst folgen dann noch
  • Breakbeat Jazz und
  • Stylin Basslines



Ethno / Techno von Ilio/Bashiri Johnson

Bashiri Johnson hat in seiner Credit-Liste so bekannte Musiker wie Miles Davis und Madonna und gerade die Sachen von Madonna finde ich total klasse. Das Album Ray of Light zählt bis heute zu meinen Lieblings-CDs.

Der hier gebotene Sound ist immer rund, druckvoll und edel. Ein schönes Produkt für die passende Art von Musik. Bernd hatte Ethno / Techno vor einigen Wochen in seinem Test empfohlen und das zeigt schon, wie vielfältig diese Grooves grundsätzlich einsetzbar sind. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich diese Rhythmen nun im Zugriff habe, laden sie doch zum experimentieren ein und bringen einen (mich) auf neue Gedanken.

Fazit

Ein rundes und gelungenes Produkt!



Skyppy's Big Bad Beats

Hier geht es laut Verpackungsrückseite um "Award-Winning Urban Remix Grooves!", Hip Hop, Trip Hop und "funkified remix loops". Egal, wo immer man guckt - all diese Produktbeschreibungen klingen immer so, als ob man mit dem Kauf nichts falsch machen kann - man kennt das ja ... Aber wie sieht eigentlich die Wirklichkeit aus?

Das Zusatzmaterial (Bonus Ilio) der DVD bietet auch Bässe und Gitarren. Gerüchteweise soll es ja Leute geben, die das anders sehen, aber mir gefallen künstliche Gitarren oder Gitarrenloops überhaupt nicht. Plug-ins, die Gitarren emulieren - ganz gleich auf welche Weise - finde ich einfach nur schlecht, unbrauchbar und überflüssig. Die einzige Ausnahme, die mir einfällt: Wenn es darum geht, ein Songlayout zu erstellen, das dann später von einem richtigen Gitaristen umgesetzt wird.

Die Grooves dieser DVD gefallen mir dagegen extrem gut. Das Material inspiriert ungemein und wenn man erstmal mit dem Durchhören begonnen hat, ist man verloren. Die Installation hat nur wenige Minuten gedauert, es folgten dann aber mehrere Stunden mit Ausprobieren, Sounds kombinieren und Tempi variieren. Hier schwebt man allzeit in höchster "Gefahr" neue Songs zu machen. Der Grad an Inspiration ist - darf ich das Wort benutzen? - tierisch hoch.

Fazit

Skyppy's Big Bad Beats sind fantastisch. Wenn sich Ihnen die Gelegenheit bietet hier mal reinzuhören, sollten Sie das unbedingt tun!

Kauftipp? Aber so was von!

Jörn

PS: Direkt zu Bernds Stylus RMX Test