Information ausblenden

EVE Audio stellt Subwoofer-Serie mit DSP-Steuerung vor

Tiefton-Wiedergabe für Stereo- und Surround-Setups

Schlagworte:

EVE Audio stellt mit der ThunderStorm-Serie eine eigene Subwoofer-Reihe für den professionellen Einsatz vor. Die vier Modelle TS107, TS108, TS110 und TS112 eignen sich mit ihrer Leistung von 100 bis 400 Watt als Tiefton- und Effekt-Fundament für Stereo- und Surround-Setups. Statt einem klassischen Bassreflex-Kanal setzt EVE Audio auf eine Passivmembran an der Unterseite der Subwoofer-Modelle. Störende Strömungsgeräusche sollen so vollständig entfallen. Zudem ist eine noch tiefere, präzise Abstimmung möglich. Die Aufhängung der Passiv-Membran verfügt unterhalb der Abstimmfrequenz über eine Rückstellkraft, die subsonische Auslenkungen reduziert, so das Unternehmen. Die PWM-Endstufe soll auch bei maximalem Schalldruck für eine verzerrungsfreie Wiedergabe sorgen. EVE Audio verwendet bei den ThunderStorm-Subwoofern eine hochauflösende DSP-Automatik mit Burr-Brown-A/D-Konverter. Das ermöglicht eine exakte Filtereinstellung für das Zusammenspiel von Satelliten und Subwoofer. Zudem versichert die DSP-basierte Elektronik eine weit präzisere Lautstärkeregelung, Phasenoptimierung und Lautsprechersymmetrie. Die Einstellung erfolgt über die zwei gerasterten Encoder-Potis inklusive LED-Ring auf der Vorderseite. Für die Steuerung nahezu aller Parameter dient eine übersichtliche Infrarot-Fernbedienung. So kann direkt vom Abhörplatz die Lautstärke von Subwoofer und Stereo-System kontrolliert werden. Zudem lassen sich Phase, Filter-Settings, LFE Bypass (Pure Satellite) und Mute-Funktion steuern. Die Subwoofer der ThunderStorm-Serie von EVE Audio werden in Deutschland exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben und sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 480 Euro für den TS107, 720 Euro für den TS108, 960 Euro für den TS110 und 1.200 Euro für den TS112.