Text - Eilmeldung: Wortzensur im Internet

Neue Bundesbehörde mit Sitz in Bielefeld soll das Netz vor schlimmen Wörtern schützen. Konsequenzen für RECORDING.de sind signifikant.

Schlagworte:

Eine neue Bundesbehörde mit Sitz in Bielefeld soll das Netz vor schlimmen Wörtern schützen. Die Konsequenzen für RECORDING.de sind signifikant.

[​IMG]


In den USA ist es bereits Gang und Gebe, dass xxxistische- oder fäkale Wörter einer Wortzensur unterliegen. Das neu gegründete Bundesamt für jugendgefährdende Wörter (BfjW) wird nun auch in Deutschland Zensur regeln. Ein erster Schritt: ab sofort müssen alle Wörter, die unter die Wortzensur fallen mit einen „Peep“-Ton unterlegt oder ausgeblendet (gemutet) werden.
Für uns Musiker ist dies besonders wichtig, da auch wir uns ab sofort daran halten müssen! Dem Vernehmen nach wurden in den Index jugendgefährdender Wörter aus dem Musikbereich folgende Buchstabenkombinationen aufgenommen:

  • Hip-Hop
  • Hiphop
  • Oszillator
  • Schwingung
  • Eingang
  • Ausgang
  • Selbstoszillation
  • Rosa Rauschen

Bei Missachtung dieser Regel kann das BfjW dem Urheber mit bis zu zehn Jahren Musikverbot oder Geldbußen bis zu 7.000 Euro bestrafen.
Es ist also nicht mehr erlaubt, diese Wörter hier zu benutzen oder in euren Songtexten einzubauen. Songs, die bereits diese Wörter beinhalten, werden sofort vom Server gelöscht!
Weitere Infos gibt als PDF zum Download auf dieser Seite hier: http://www.picknicker.de/eipott.pdf
Vielen Dank für Eurer Verständnis!

    1. Till Schüssler 04.04.10
      Jhuuuuuuuuuuuu Hip Hop können se gerne Zensieren :D
    2. Malcolm 04.04.10
      wer weiß , wie viele verirrte hiphoper jetzt mit sprengstoffgürteln in bielefeld unterwegs sind ... ihr habt die straßen nicht sicherer gemacht, jungs ... :D :D :D
    3. Pfau_thomas 03.04.10
      wiso ist das Wort Hip Hop Eingang oder Ausgang schwingung unter zensur?
    4. PhatJam 02.04.10
      april,april als ob ich jemals wegen dem staat keine musik mehr machen würde :D
    5. BOCKHASI 01.04.10
      Mal im Enst... mit einem Musikverbot kannst du einem Hip Hopper echt keine Angst machen :D