Software - Easy Sounds Quick Phrase Construction Kit

Construction Kits liegen im Trend, keine Frage, denn nicht zuletzt Applikationen wie Apple GarageBand oder Ableton Live brachten mit ihren e ...

Schlagworte:

Construction Kits liegen im Trend, keine Frage, denn nicht zuletzt Applikationen wie Apple GarageBand oder Ableton Live brachten mit ihren erweiterten Möglichkeiten der Manipulation von Timing und Pitch frischen Wind in die musikalischen Bausätze. Nicht zuletzt die Implementierung der Apple Loops in Logic 7 dürfte verdeutlichen, dass das Baukasten-Prinzip aufgeht.




Mit Quick Phrase hat auch Easy Sounds einen Evergreen im Angebot, mit dem der User schnell und möglichst unkompliziert musikalische Ideen umsetzen kann, die sich grob zwischen den Genrepolen Electro, Dance, House, Funk, Pop und Chill Out bewegen.



Das Quick Phrase Construction Kit arbeitet mit gängigen Sequenzern zusammen, da die mitgelieferten Files alle in Standardformaten vorliegen. Am einfachsten lässt sich natürlich auf Sequenzern arbeiten, die wie Live eine Audio-Warp- und Pitchshifting-Funktion besitzen und Elastic Audio unterstützen oder die Apples Standard in Sachen variabler Loops beherrschen. Aber auch in Pro Tools lässt sich über die integrierten Pitch- und Time-Funktionen sehr gut arbeiten.


[​IMG]


In Easy Sounds Quick Phrase stehen verschiedenste Phrasen und Loops zur Verfügung, die nach belieben miteinander kombiniert werden können. Zusammengehörigkeiten in Timing und Tonart werden schon aus den Filenamen ersichtlich, so erspart man sich das lange Suchen nach passenden musikalischen Gegenstücken und ständiges Nachblättern in der Dokumentation. Das Songtempo ist also schon aus der Dateibezeichnung erkennbar (dies ist zum Beispiel bei der Arbeit mit Live nicht unbedingt notwendig, bei Pro Tools jedoch fast unverzichtbar), weiterhin lässt sich ablesen, ob Loops komprimiert oder mit Effekten versehen wurden.


[​IMG]


Die Quick Phrase Library wurde exklusiv mit den in Logic Pro implementierten Instrumenten EVP88 (E-Piano), EVB3 (Orgel), EVD6 (Clavinet) den Synthies ES M und ES P sowie dem EVOC 20-Vocoder erstellt. Diesem Umstand trägt Easy Sounds dadurch Rechnung, dass es für Logic Pro ein gesondertes Construcion Kit gibt, mit dem sich die angebotenen Sounds direkt in die korrespondierenden Instrumente laden lassen. Somit ist man natürlich um einiges flexibler, da sich Sounds und Arrangements im Nachhinein noch verändern lassen.


[​IMG]


Um mit den Loops arbeiten zu können, ist es notwendig, diese in die entsprechenden Ordner auf der Festplatte zu kopieren, welche vom jeweiligen Sequenzer ausgelesen werden. Für den Einzelfall ist dies aber in der Read Me-Datei sehr detailliert erklärt und auch Anfänger und Neulinge sollten keine Probleme damit haben, die jeweiligen Files in die richtigen Ordner zu packen und diese dann auch im Sequenzer wieder zu finden. Und wer gerne gleichzeitig auf verschiedenen Hosts unterwegs ist, wird für sich eine passende Lösung erarbeiten können. So hab ich mir es zum Beispiel zur Gewohnheit gemacht, in Live ebenfalls auf den Apple-Loops-Ordner zuzugreifen.



Als Bonus gibt es Clavinet-, Orgel- und Piano-Riffs auch als Standardmidifiles, die nach Belieben in den Sequenzer geladen werden können, um entweder andere externe Klangerzeuger oder virtuelle Instrumente anzusteuern.


[​IMG]


So ist es also möglich, alternativ neue Klangfarben ins Spiel zu bringen, um den Rahmen des Quick Phrase Kits zu erweitern, beziehungsweise eigene Ideen zu realisieren.

Das Programming der Grooves und Phrases wurde sehr detailliert realisiert, bei den Audio-Loops stimmt ebenfalls die im Vorfeld getroffene Soundauswahl der Instrumente in Logic Pro. Dies dürfte all diejenigen beruhigen, die nicht mit Apples Sequenzer arbeiten, auch mit Live oder sogar nur mit GarageBand stehen sehr viele Optionen offen.

Auch wenn manche Snobs dann gerne die Nase rümpfen, aber bei mir haben es schon Tracks zu fertigen Produktionen geschafft, deren Basis mit eben Loop-Sammlungen wie Quick Phrase und GarageBand gelegt wurden, denn für kreativ auf Reisen oder auf Tournee zu arbeiten, gibt es fast nichts, was weniger kompliziert auf Laptops funktioniert. iLoks und Hardwaredongles gehen im täglichen Tournee-Stress immer gerne mal verloren oder bleiben in Backstage-Räumen liegen (mir zum Glück noch nie selbst passiert, aber schon oft genug miterlebt).

Auch der Anfänger kann schon mit wenigen Handgriffen aus dem Quick Phrase Construction Kit binnen kurzer Zeit fertige Tracks bauen. Dabei ist die Dynamik- und Effektbearbeitung immer soweit wie nötig, aber nie über die Maßen vorgenommen, was dem Anwender den notwendigen gestalterischen Freiraum lässt.


[​IMG]


Demosong



Zu beziehen ist das Quick Phrase Construction Kit über www.easysounds.de zu einem Preis von 29 Euro für die CD-Version und 25 Euro für die Downloadversion, für die aber unbedingt Logic mit den entsprechenden Instrumenten-Plugins als Sequenzer verwendet werden muss.

Heiko Wallauer