Information ausblenden

Dreadbox - Nyx V2

Synthesizer update - Design und Formfaktor von Erebus V3

Schlagworte:

Der griechische Hersteller Dreadbox stellt den neuen Synthesizer Nyx V2 vor. Benannt nach der griechischen Göttin der Nacht überzeugte bereits der ursprüngliche Nyx durch ein frisches Konzept und sphärischen Sound.

nyxv2-top.png

Mit Nyx V2 orientierte sich Dreadbox an Design und Formfaktor des Erebus V3, welches ein deutlich intuitiveres und, dank der insgesamt 30 Patch-Points, flexibleres Spielen und eine noch komplexere Einbindung in Eurorack-Systeme ermöglicht. Die aus dem Vorgänger bekannten, Oszillatoren lassen sich flexibel routen und tunen. Zusammen mit dem ebenfalls unabhängig voneinander routbaren dualen VCF (LP, HP, BP & PAR) ergeben sich unzählige Möglichkeiten des Sounddesigns.

nyxv2-side1.png

Nyx V2 integriert Splash Mk3 Reverb von Crazy Tube Circuits. Dem von düsteren, ambienten Drone-Sounds bis hin zu epischen Leads reichenden Hall wurden ganze vier weitere Regler spendiert, so dass er viel mehr als einen einfachen Effekt, sondern einen festen Bestandteil der Klangerzeugung des handgefertigten Desktop-Synthesizers darstellt.

Rückseitig bietet Nyx V2 einen Line-Out, Phones Out, MIDI-In & -Thru sowie eine Reihe Dipschalter zum Einstellen des MIDI-Kanals und Umschalten zwischen Unison- und Duophon-Modus.

Preis: 539€


nyxv2-back.png


muffy bedankt sich.