Workshops - DIY - Fernbedienung für das Cubase Transportfeld

DIY - Fernbedienung für das Cubase Transportfeld

Schlagworte:

Die folgende Situation dürfte vielen Homerecordlern bekannt sein. Man hat eine neue Idee und will sie im Sequenzer einspielen, doch leider klappt das meist nicht auf Anhieb. Ständig ist man gezwungen, zur Maus zu greifen, um die alte Aufnahme zu löschen, zurückzuspulen und eine neue Aufnahme zu starten. Kommerzielle Fernbedienungen zur Steuerung der wichtigsten Sequenzerfunktionen gibt es zuhauf, homerecording.de-Member lq_sunshine zeigt aber eine interessante Alternative. Wie sehr wünscht man sich eine Fernsteuerung für das Transportfeld von z.B. Cubase.
Leider sind entsprechene Peripheriegeräte selten unter 150 Euro erhältlich und nur wenige Keyboardcontroller verfügen über Transportfeld-Tasten. Es muss also eine kostengünstige und praktische Lösung her.
[​IMG]
Nach ein entsprechender Recherche ist der Autor dieses Artikels dabei auf das folgende Produkt gestoßen:
Ein Keypad, welches eigentlich dafür vorgesehen ist, um Notebook-Tastaturen um einen Ziffernblock zu erweitern, scheint gerade ideal als Sequenzer-Transportfeld zu sein. Viele Tasten und ein niedriger Preis. Schnell wird man beim Online-Händler fündig. Der Autor entscheidet sich für das Hama Wireless Keypad für rund 15 Euro. Ein Kabel-Keypad hätte es natürlich auch getan, doch bei dem niedrigem Preis will man nicht auf den Komfort einer Drahtlosübertragung verzichten.
Nach Eintreffen der Versandlieferung wird noch etwas modifiziert.
Mit Klebeband aufgebrachte Transportfeld-Symbole schmücken nun das gute Stück. Dadurch hat man alles im Überblick und muss nicht lange suchen.
[​IMG]
Nun wird es Zeit für den ersten Funktionstest. Unter Cubase SX gibt es einen Menüpunkt, um die entsprechenden Tastaturbefehle zu definieren.
Die dafür vorgesehene Lernfunktion ermöglicht eine entsprechende einafche Programmierung. • Zuerst die entsprechende Funktion in den Listen für die Tastaturkommandos lokalisieren und anwählen.
• Dann im schwarzen Feld rechts unter Taste drücken anklicken und auf dem Keypad die gewünschte Taste betätigen (z.B. Enter für Start)
• Dann auf "Zuweisen" klicken - fertig! Schnell hat man die wichtigsten Funktionen, wie z.B. die Standard-"Transportfeldfunktionen", "Aufnahme löschen", "Undo" und "Locator-Positionen setzen" zugewiesen. Der folgende Screenshot zeigt einen kleinen Ausschnitt der in Cubase zuweisbaren Funktionen.
[​IMG]
Das neugebaute Tool funktioniert in der Praxis einwandfrei.
Endlich kann man der Kreativität freien Lauf lassen und vom Keybordständer aus die wichtigsten Funktionen zum Einspielen steuern.
[​IMG]
Viel Spaß beim "Selberbauen"! Praxistipp von q_sunshine
Überarbeitet von tsching

    1. SoleLuna 06.07.15
      Hey q_sunshine Dank dir für diesen tollen Tip! Habs mir auch grad eingerichtet mit einem ARP Wireless Keypad, für 21 SFr. Funktioniert sogar durch die Zimmerwand hindurch (wegen Lüftergeräuschen vom Lapi)! Sehr empfehlenswert! Liebe Grüsse
    2. banjogit 13.09.13
      Vielen Dank für diesen Spitzen-Tipp. Auch wenn's schon 5 Jahre her ist. Leider gibt es das HAMA Keypad in Wireless Version nicht mehr. Überhaupt sind Wireless Keypads kaum mehr zu kriegen (zumindest nicht für Deinen genannten Preis). Ich bin dennoch fündig geworden: das Targus Keypad AKM10EU. Da ist auch eine Wireless-Maus dabei, die man aber getrost in die Schublade räumen kann. Aber das Pad ist super. Kosten: ca 12,95 EUR.