Information ausblenden

Die neue Thomann App

Thomann App ab sofort im Google Play Store und iTunes Store


Schneller, besser, lauter: Die neue Thomann App steht ab sofort im Google Play Store und iTunes Store kostenlos zum Download bereit. Musiker dürfen sich über unzählige Features der klassischen Website auf ihrem Smartphone freuen. Ein ganzes Musikuniversum in der Hosentasche: Mithilfe der App stöbern Musiker ganz einfach mit ihrem Smartphone im kompletten Thomann-Sortiment mit über 76.000 Produkten. Und es gibt noch mehr zu entdecken: 360°-Bildergalerien, unzählige Demo-Videos und HD-Audiobeispiele, unabhängige Testberichte, News rund um Thomann, Online-Ratgeber verschiedener Themen, ein personalisiertes Kundencenter sowie unschlagbare Deals.
[​IMG]
Musiker haben mit der lautesten App der Welt selbstverständlich auch die Möglichkeit zu bestellen und den Sendungsverlauf ihres Pakets zu verfolgen. Merklisten sowie Preise synchronisieren in der klassischen Website, der App und in der der mobilen Version automatisch. Die Thomann App ist in 13 verschiedenen Sprachen erhältlich. Die App ist bereits kostenlos im Google Play Store beziehungsweise Appe iTunes Store erhältlich.

    1. rockfred 27.10.15
      Das sehe ich genauso. Die App ist deutlich besser als die Alte es war und die mobile Webseite es ist, also gibt es keinen Grund über deren Sinn zu streiten. Ich habe gerade erst etwas darüber bestellt, sogar die Lieferung ging schneller als sonst. Aber das liegt wohl nicht an der App :D
    2. TheTick 25.10.15
      Also was da schon wieder über ne App gemeckert wird, kann man echt nicht nachvollziehen. Jedes nutzt die Medien, die er möchte, aber bitte hackt nicht auf einer toll aufgesetzten App rum, die manchen Shoppern das Leben echt erleichtert. Warum soll ich denn im Browser meines Handys mühsam Artikel zusammensuchen, wenn es über die App 10x einfacher und haptisch ansprechender geht? Und leider wohnt nicht jeder in Treppendorf.
    3. synthpark 19.10.15
      tausche Thomann App gegen die Göre da.
    4. Lobotomeandyou 19.10.15
      War ja spaßhaft gemeint.... bin aber gerne ab und zu ein Fortschrittsverweigerer. Nicht jeder Fortschritt macht wirklich Sinn. Es ist auch ein Stück Luxus und Komfort, sich dem Fortschritt zu verweigern.
    5. rkdk 19.10.15
      Nana! Nun wirf mal nicht alle in einen Topf, nur weil man sich nicht der erzwungenen Digitalisierung komplett unterwirft, wie es ja der Großteil aller Nutzer macht. ;-) Also: gelungener Fortschritt (ich bin sogar ein Verfechter desselbigen!) heißt für mich jedenfalls nicht komplette digitale Kontrolle und totale Abhängigkeit. ;-)