Information ausblenden

Chris Hein Winds - Holzbläser für Kontakt

Orchestrales Sample-Instrument


Chris Hein Winds ist eine äußerst aufwendige Holzbläser-Library, die höchsten Ansprüchen an Klang, Ausdrucksmöglichkeiten und Praxistaugleichkeit genügen soll. Die Instrumente der Library basieren auf detaillierten Multisamples und bieten zahlreiche Artikulationen mit bis zu acht Dynamikstufen. Chris Hein - Winds von Best Service besteht aus vier Teilen, die als einzelne Volumes oder als Complete-Version erhältlich sind. Die Library beinhaltet insgesamt 13 Instrumente: vier Querflöten, drei Klarinetten, drei Oboen und drei Fagotte. Bei Chris Hein - Winds liegt das Hauptaugenmerk auf orchestralen Holzbläserklängen mit größtmöglicher Flexibilität. Die Instrumente bieten einerseits ein aufwändiges Full-Sampleset, bei dem sämtliche Artikulationen spielbereit auf der Klaviatur liegen. Der modulare Ansatz der Library ermöglicht aber auch reduzierte Varianten, bei denen die Ladezeiten kurz gehalten werden und der Speicherbedarf gering ausfällt. Jedes Instrument besteht aus beinahe 10.000 Einzelsamples, 14 Artikulationen und bis zu acht Velocity-Layer. Die Bedienoberfläche des Kontakt-Players beinhaltet nicht nur zahlreiche Funktionen für die Klanggestaltung und die Anpassung der Spielweisen, sondern gibt dem Anwender auch viel Freiheit bei der Konfiguration. 26 vorprogrammierte Key-Switch-Presets am unteren Ende der Tastatur (A-1 bis A#1) ermöglichen zudem ein schnelles Durchprobieren aller Varianten. Das trockene Klangbild der Chris Hein - Winds ermöglicht dem Nutzer mit der doppelten Nachhall-Sektion auf Faltungsbasis, die Instrumente optimal an die unterschiedlichsten Kontexte anzupassen, so die Entwickler. Im Kontakt-Player lassen sich die einzelnen Instrumente frei im Panorama platzieren. Getrennte Faltungseinheiten für den Korpusklang (Body) und den Raumeindruck (Room) sollen einen nahezu beliebigen Raumeindruck ermöglichen (von intimer Nähe bis hin zum großen Orchestersaal). Die Instrumente in Chris Hein - Winds bieten außerdem „echtes“ True Legato in bis zu vier Dynamikstufen. Bei der Wiedergabe des French Horn beispielsweise wählt die Sample-Engine letztlich aus über 2.200 Samples für den Notenübergang aus. Das Resultat der zugehörigen Aufnahmen und Editierungen soll zu ungeahnt realistischen Klangergebnissen bei den Tonübergängen führen. Chris Hein Winds Complete kann sofort für 649 Euro im Onlineshop von Best Service erworben werden. Die einzelnen Serien Chris Hein Winds Vol. 1 Flutes, Vol. 2 Clarinets, Vol. 3 Oboes und Vol. 4 Bassoons gibt es jeweils für 199 Euro.