Software - Big Fish Audio - Stratos: Drones & Atmospheres

Im Filmgeschäft muss alles schnell gehen. Und wenn mal wieder Teenies in einer Höhle auf der Flucht vor einem Killer sind, oder bei Galile ...

Schlagworte:

Im Filmgeschäft muss alles schnell gehen. Und wenn mal wieder Teenies in einer Höhle auf der Flucht vor einem Killer sind, oder bei Galileo Mystery geklärt wird, wer für das schlechte Wetter verantwortlich oder wer wirklich der Erfinder des stillen Wassers ist, dann braucht man zur Untermalung Drones und Atmospheren.





[​IMG]


Genau diese liefert Stratos mit 50 Construction Kits auf 4 GB. Diese sind in folgende Kategorien unterteilt:
  • Mysterious
  • Ominous
  • Etheral
  • Sombre
  • Experimental

Pro Kategorie gibt es 10 Construction Kits. Der Einfachheit halber wurden den Kits nur Nummern zugewiesen. Ich bin kein Freund von Nummern. Meinen Kindern würde ich lieber Namen geben. So was lässt sich besser im Gedächtnis behalten und ist zudem aussagekräftiger. Übel auch, dass dieselben Namen vorhanden sind. So heißt z. B. das Demo-File von Mysterious Kit 1 genau wie das Demo-File von Ominous "01 Demo". Das macht es schwierig, die Herkunft zu klären. Der Perfektionist darf also etwas Handarbeit nicht scheuen.



Bei jedem Construction Kit ist das Demo am wichtigsten. Diese zeigen in ca. 1 Minute sofort, was geht.

Audiodemos











Bei Gefallen kann man nicht nur die komplette Atmosphere benutzen, sondern hat auch Zugriff auf die einzelnen Elemente. Jede Atmosphere besteht aus zwei bis fünf Elementen. Standard-Element ist fast immer ein Pad. Häufig werden dazu gerne Cymbal FX genommen und auch Pauken sind häufig zu finden. Allerdings eignen sich die Effekte wunderbar dazu, die eigene Musik damit anzureichern.

Audiodemo



Zum Großteil sind die Atmospheren durch dieselbe Tonalität so angelegt, dass sie sich einfach kombinieren lassen. Das klappt nicht immer, da die Tonalitäten manchmal wechseln und auch verschiedene Tempi benutzt werden.

Namen sind manchmal Schall und Rauch. Und so ist auch hier die Kategorisierung nicht immer sehr hilfreich.

Fazit

Wer extrem wenig Zeit hat, kann sich hier schnell bedienen oder die Sounds als Inspiration nutzen. Einige Pads kommen mir aber sehr bekannt vor (Wavestation). Gut nutzen lassen sich aber die Einzel-Elemente. Leider ist die Beschriftung nicht immer optimal. Die Atmospheren lassen genug Platz für eigene Elemente und lassen sich so wunderbar in Musik einbinden. Richtig fette Drones, die ich kaum noch höre und eher spüre, gibt es hier aber nur eine. Mit etwas Pitch-Shifting sollte das aber auch machbar sein.

Der Preis geht hier völlig in Ordnung und man geht kein Risiko ein. Durch das WAV (24 Bit) Format lassen sich die Files auf jeder Plattform einfach nutzen.

Tim Heinrich

Vetrieb: www.bestservice.de

Preis: 79 Euro