Avid stellt diverse Produkte für Live und Studio vor

Venom-Synthesizer, Torq-2.0 DJ-Software und Eleven-Rack Erweiterungen auf der NAMM vorgestellt.

Schlagworte:

DJ -Software der nächsten Generation, ein Synthesizer auf dem allerneusten Stand der Technik, Effekte und Emulationen für Eleven Rack und neue Erweiterungsoptionen für die Mbox-Produktfamilie stehen auf dem NAMM-Portfolio des amelikanischen Herstellers:
Avid stellt eine Reihe neuer Lösungen für Live-Auftritte und die Aufnahme im Studio vor: den virtuell-analogen Synthesizer M-Audio Venom, die DJ-Software Torq 2.0, das Eleven Rack Expansion Pack und neue Erweiterungsoptionen für die Mbox-Produktfamilie.

Venom - virtuell-analoger Synthesizer
• 41 Oszillatoren und 53 Drum-Sounds, die von beliebten Vintage-Keyboards gesampelt worden sind, 12-stimmiger Polyphonie (drei Oszillatoren pro Stimme) sowie 16 Modulationsroutinen
• 49 Noten umfassende, normalgroße Klaviatur mit Synthesizer-Funktion sowie intuitive Bedienelemente auf der Geräteoberseite.
• Vyzex Venom Software-Editor
• Integriertes USB-Audio-/MIDI-Interface mit Audio-Eingang
• Kompatibilität mit Pro Tools und Recording-Lösungen anderer Hersteller

Torq 2.0
Torq 2.0 wurde von Grund auf neu konzipiert. Zu den Neuigkeiten in Torq 2.0 gehören:

• Vier virtuelle Decks mit Equalizer, Pegelkontrolle, Vorhören im Kopfhörer und Crossfading
• Traq-Morph-Technologie
• Offene, flexible Workflows – damit hat der DJ die Flexibilität, die Software mit M-Audio Xponent®, Conectiv® und DJ-Hardware anderer Hersteller einzusetzen, oder als Standalone ganz ohne zusätzlich Hardware.
• Aktualisierte Software-Oberfläche und Datenbank – damit lassen sich Zehntausende Tracks durchsuchen, darunter Bibliotheken aus dem Apple iTunes-Store, um schnell herausragende Mixes zu kreieren.
• 13 integrierte Effekte und Unterstützung für VST-Effekte
• Erweiterte Aufnahmemöglichkeiten – dank des integrierten Rekorders für Wiedergabe und Bearbeitung ist der DJ in der Lage, seine gesamte Performance aufnehmen. Und über ReWire kann er auch mit Pro Tools oder DAWs anderer Hersteller Musik machen, mischen und aufnehmen und sich seine Musik so in eine Studioumgebung holen.

Expansion Pack für Eleven Rack
Das Eleven Rack Expansion Pack, eine Software-Erweiterung für Avids Gitarrenverstärker- und -Effektgerät Eleven Rack, stellt eine Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen des Systems bereit, darunter:

• Neue Simulationen von Gitarren- und Bassverstärkern
• Effekte: parametrischer EQ und Studio- Kompressor-ChannelStrip
• Dynamisches Stereo-Delay – u.a. Ducking, Panning, Filtersteuerung der Delay-Rückkopplung.
• Lautsprecher-Verzerrungs-Emulation

Die neuen Erweiterungsoptionen der Mbox-Produktfamilie: tragbare Home-Recording-Systeme jetzt mit und ohne Pro Tools

Direkt nach dem Start von Pro Tools 9 im November 2010 bietet Avid jetzt Mbox-Aufnahmelösungen im Bundle mit Pro Tools 9. Die neuen Bundles – Pro Tools + Mbox Pro, Pro Tools + Mbox und Pro Tools + Mbox Mini – versetzen Musiker und Toningenieure in die Lage, ihren Mac oder PC in ein tragbares Aufnahme-, Recording- und Produktionsstudio zu verwandeln und dabei die beliebteste DAW, der die Profis vertrauen, in einem für Avid-Produkte optimierten Workflow zu nutzen. Zum ersten Mal hat der Kunde auch die Möglichkeit, Mbox Pro, Mbox oder Mbox Mini als Standalone-Recording-Interface zu erwerben und mit seiner Lieblings-Audiosoftware eines anderen Herstellers einzusetzen. Diese Flexibilität ermöglicht es ihm, den Workflow zu gestalten, der seinen Anforderungen am besten gerecht wird.

Preise und Verfügbarkeit
Venom ist ab sofort erhältlich ab € 459,- (UVP zzgl. MwSt.).

Von Torq 2.0 ist ab heute eine kostenlose Testversion unter www.avid.com/torq2trial zu finden. Torq 2.0 kann ab dem 8. Februar 2011 weltweit als Download erworben werden für € 189,- (UVP zzgl. MwSt.). Die Box-Version von Torq 2.0 erscheint im weiteren Verlauf des ersten Quartals.

Das Eleven Rack Expansion Pack wird ab dem 22. März 2011 weltweit ausschließlich im Avid Store erhältlich sein für € 91,- (UVP inkl. MwSt.).

Die Preise für Pro Tools + Mbox-Bundles beginnen bei € 639,- (UVP zzgl. MwSt.) für Pro Tools + Mbox Mini, bei € 829,- (UVP zzgl. MwSt.) für Pro Tools + Mbox und bei € 999,- (UVP zzgl. MwSt.) für Pro Tools + Mbox Pro. Die Preise für Mbox-Standalone-Interfaces beginnen bei € 269,- (UVP zzgl. MwSt.) für Mbox Mini, € 459,- (UVP zzgl. MwSt.) für Mbox und € 729,- (UVP zzgl. MwSt.) für Mbox Pro. Alle Produktvarianten werden ab 21. März 2011 weltweit erhältlich sein.

Weitere Informationen zu Funktionen und Verfügbarkeit erhalten Sie auf www.avid.com.