Produktnews - Avid Sibelius 7 ab sofort erhältlich

Musik schreiben auf schnellste, intelligente und einfachste Art mit MucicXML-Partituraustausch und neuerSample-Bibliothek

Schlagworte:

Avid bringt die neueste Version Musiknotationssoftware Sibelius heraus, die über umfassende Unterstützung für das Austauschformat MusicXML, eine exklusive Sample-Bibliothek in professioneller Qualität sowie eine neue, aufgabenorientierte Softwareoberfläche verfügt.

[​IMG]


Avid hat die Veröffentlichung von Sibelius 7, der neuesten Version von Avids Paradesoftware für Musiknotation, bekannt gegeben. Die Software vereint einen umfassenden Satz an Werkzeugen zur anspruchsvollen Notenbearbeitung mit einer völlig neu gestalteten, aufgabenorientierten Softwareoberfläche, die alle Funktionen viel schneller zugänglich machen soll als bisher. Sibelius 7 erleichtert das Schreiben und Bearbeiten von Noten durch intuitive und dabei flexible Workflows sowie verbesserte Tools für mehr Zusammenarbeit. Mit einer neu aufgenommenen Sample-Sound-Library in professioneller Qualität, leistungsstarkem, nativem 64-Bit-Betrieb, umfassender Unterstützung für den Partituraustausch über MusicXML sowie erweiterten Typografie- und Grafikfunktionen ist Sibelius 7 leistungsstärker und vielseitiger als je zuvor.

[​IMG]
„Egal, ob Sie Komponist, Arrangeur, Verleger, Kopist, Instrumentalist, Lehrer oder Schüler sind: Mit Sibelius 7 schreiben Sie Ihre Noten schneller und einfacher. Und dabei ist es nicht wichtig, ob Sie über viel oder wenig Erfahrung verfügen“, so Chris Gahagan, Avid Senior Vice President of Products and Solutions. „Sibelius 7 wurde mit einer völlig neu gestalteten Softwareoberfläche und -architektur ausgestattet, die für unglaublich hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit und verbesserte Workflows sorgen, damit Sie Ihre wunderschönen Partituren schneller und einfacher denn je gestalten können.“
Was ist neu in Sibelius 7?
Neue, exklusive Klangbibliothek in professioneller Qualität – dank der neuen Soundbibliothek in höchster Klangqualität, die Sie nur in Sibelius finden, klingen Partituren realistisch. Enthalten sind Avid Orchestra, ein komplettes, speziell aufgenommenes Symphonieorchester, eine Sammlung von Rock- und Pop-Sounds von Avids Team für virtuelle Instrumente, eine 27-Register-Kirchenorgel von Hauptwerk, dem führenden Anbieter virtueller Orgelklänge, sowie eine Auswahl an Klängen von Sample Logics Rumble und Fanfare, in der unter anderem The Blue Devils, die 14-fachen Drum and Bugle Corps-Weltmeister, zu hören sind.
Neu konzipierte, aufgabenorientierte Softwareoberfläche – die neue Softwareoberfläche verfügt über eine grafisch gestaltete Werkzeugleiste mit feststellbaren Leisten. So bleibt der Arbeitsbereich frei und es sind mehr Funktionen sofort und ohne Öffnen eines separaten Menüs zugänglich. Im neu gestalteten Mixer ist die Wiedergabe präziser steuerbar als je zuvor und der Anwender erhält ausgewogenere Mischungen.

Umfassende Austauschmöglichkeiten dank MusicXML – zahlreiche MusicXML-Import- und Exportoptionen machen das Austauschen von Dateien mit hunderten anderen Musikanwendungen, darunter Finale, zum Kinderspiel.

Leistungsstärke von 64 Bit – Sibelius 7 ist nach eigenen Angaben die weltweit erste native 64-Bit-Notationssoftware, und sie wurde komplett neu programmiert, damit sie die ausgezeichnete Leistungsstärke der heute üblichen 64-Bit-Hardware und -Betriebssysteme nutzen kann.

Starke Text-, Grafik- und Austauschoptionen – Typografie- und Grafik-Import- und Exportoptionen auf Verlagsniveau liefern Text und Grafiken in professioneller Qualität. Anwender können aufwendige Layouts und Partituren mit viel Text dank erweiterter Optionen veröffentlichen und exportieren, beispielsweise direkt in PDF oder EPS. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Noten mit Pro Tools zu synchronisieren oder in diese Software zu exportieren oder Partituren als Scorch-Dateien zu speichern und sie anschließend im Web oder über Avid Scorch for iPad zu veröffentlichen.

[​IMG]
Preis und Verfügbarkeit
Sibelius 7 ist jetzt für € 549,- (UVP inkl. MwSt.) erhältlich. Bestehende Sibelius-Kunden können die Upgrade-Option für € 139,- (UVP inkl. MwSt.) nutzen; Anwender, die von anderer Notationssoftware wechseln möchten, erhalten Sibelius 7 für € 179,- (UVP inkl. MwSt.).
Avid bietet neben Multilizenzen für Bildungseinrichtungen auch einen Spezialpreis für Lehrende oder Studierende, der € 249,- (UVP inkl. MwSt.) beträgt. Um mehr zu erfahren oder um das Überblicksvideo zu Sibelius 7 anzusehen, besuchen Sie die Sibelius-Website. Weitere Informationen zum Erwerb der Software erhalten Sie im Avid Store.

[​IMG]