Information ausblenden

Akai Professional: iMPC für Samsung Galaxy

iMPC bringt den MPC Musikproduktions-Workflow auf Samsung Produkte.


Akai Professional erweitert seine beliebte iOS iMPC App und macht sie ab sofort verfügbar im Samsung Galaxy App Store. Entwickelt wurde die App in Zusammenarbeit mit Retronyms, einen führenden iOS und Android App Entwickler. iMPC, vormals ein exklusives iOS Produkt, ermöglicht ab sofort den beliebten MPC (Music Production Center) Musikproduktions-Workflow mit Tools zur Komposition, Editierung und Mixing auf Samsung Galaxy Produkten.

iMPC für Android wird bei der Erscheinung exklusiv für Samsung Smartphones und Tablets als In-App Kauf in Samsungs Soundcamp verfügbar sein.

Soundcamp ist eine Digital-Audio-Workstation-App mit professionellen Möglichkeiten und einem intuitiven User-Interface. Soundcamp ermöglicht dem Anwender die Aufzeichnung, Editierung und das Mischen von bis zu 8 Audio-/MIDI Spuren. Zusätzlich gibt es einen Piano-Roll Editor zum präzisen Editieren der Noten. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Akai Professional und Samsung wurde die iMPC App für das neue Galaxy Tab S3 sowie andere populäre Galaxy Produkte optimiert. Mit mehr als 1200 Samples, 50 editierbaren Programmen, 80 editierbaren Sequenzen und dem preisgekrönten MPC – Workflow ist die iMPC die erste App, die die Funktionalität einer klassischen Akai Professional MPC einem Samsung Galaxy Android Produkt zur Verfügung stellt. iMPC für Android bietet alles, was man zur schnellen Beat – Programmierung benötigt inklusive enthaltener Effekte. Man kann ganz einfach Sequenzen programmieren oder aufnehmen.

Zusätzliche Funktionen wie Time Correction von 1/8 Note bis 1/32T mit variablem Swing sowie Note Repeat von 1/8 Note bis 1/32T mit Latch Control. Der integrierte Sampler ermöglicht die Aufzeichnung von Samples auf drei Wegen: 1) über das Mikrofon des Samsung Produktes, 2) den Line-Eingang, 3) über die Multi-Touch Turntable Funktion der iMPC zur direkten Aufzeichnung von Samples einer Musik Library.

Features
• Mehr als 1200 Samples, 50 editierbare Programme und 80 editierbare Sequenzen
• Exklusives iMPC Soundset und klassische Akai Professional Sound Library
• Sampeln vom internen Mikrofon, Line Input oder Musik Library unter Verwendung des Multi-Touch Turntable Funktion
• 16 Levels Modus: 16 Levels für Attack, Anschlagdynamik, Länge und Tuning
• Note Variation Slider: zur Zuweisung von Attack, Anschlagdynamik, Länge und Tuning während des Spielens
• Trim und Sample Kategorisierung, Undo und Erase Samples
• Enthaltene Effekte wie Delay, Bit Crusher, Master Kompressor und Limiter
• Exportieren der Projekte zur Verwendung in der MPC Desktop Software oder im WAV Format

Die iMPC kostet 6,99 Euro und ist ab sofort erhältlich.

hedelund und SoulFrontier bedanken sich.