Produktnews - Ableton veröffentlicht MAX for Live

Ableton und Cycling '74 freuen sich, die Veröffentlichung von Max for Live bekannt zu geben

Schlagworte:

Berlin, 23. November 2009 - Ableton und Cycling '74 freuen sich, die Veröffentlichung von Max for Live bekannt zu geben - ihrem mit Spannung erwarteten Produkt, das die grenzenlosen Möglichkeiten von Max/MSP in Live integriert. Max for Live, das Ableton und Cycling '74 mehr als zwei Jahre lang gemeinsam entwickelten, eröffnet der Plattform Live eine neu Welt, in der Anwender eigene Effekte und vieles mehr selber erschaffen können.
Grenzenlose Freiheit
Max for Live erweitert Live 8 um die Möglichkeiten von Max/MSP, einer objektorientierten Programmiersprache für Audio und Video. Damit eröffnen sich Live 8 neue Welten: nie gehörte Klänge, einzigartige Instrumente und Effekte, innovative Kompositionswerkzeuge und futuristische Musikmaschinen, die Live und Hardware-Bedienoberflächen auf neue Arten kombinieren.
Für Programmierer und Klangtüftler
Audio- und Videokünstler, die gerne eigene Kreativwerkzeuge bauen, werden Max/MSP bereits kennen. Mit Max for Live können Sie Max-Anwendungen nun erstmals perfekt in Live integrieren oder Live sogar selber durch einzigartige Max-Funktionen erweitern: der perfekte Werkzeugkasten zur Umsetzung Ihrer kreativen Visionen.
Für Musiker und Produzenten
Sie müssen kein Programmier sein, um die grenzenlose Freiheit von Max for Live zu genießen: Setzen Sie die vielen mitgelieferten Max-Plug-ins einfach ein, oder installieren Sie neue Instrumente und Effekte, die andere Max-for-Live-Anwender programmiert haben. Es ist genau so einfach wie der Einsatz von Plug-ins, und die Auswahl wird stetig wachsen ...



Inhalte
Max for Live enthält bereits viele fertige Max-Plug-ins und zusätzliche Komponenten:
  • Step Sequencer: Spielen Sie bis zu vier Sequenzen gleichzeitig ab - jede mit bis zu 16 Schritten. Sie können die Größe und die Wahrscheinlichkeit der einzelnen Schritte regeln und Sequenzen mit den Shift-Tastern verschieben (auf-/abwärts, vorwärts/zurück). Die weiteren Möglichkeiten umfassen einen Zufallsmodus (Random) und flexible MIDI-Optionen.
  • Buffer Shuffler: „verwirbelt" den Sound, indem er das Eintreffende Audiosignal puffert, in kleine Schnipsel zerhackt und diese dann in jeder Reihenfolge abspielt, die Sie vorgeben. Sie können beide Kanäle eines Stereosignals mit unterschiedlichen Mustern bearbeiten (anders etwa als in Lives Plug-in Beat Repeat), und es gibt einen Würfelmodus (Dice), der an jeder Taktgrenze automatisch ein neues Zufallsmuster erzeugt.
  • Loop Shifter: ein Audio-Loop-Player mit ganz neuen kreativen Möglichkeiten. Jede MIDI-Note kann einen beliebigen „Wiedergabezustand" auslösen: eine Kombination aus Abspieltempo/-tonhöhe, Loop-Bereich und Filtereinstellungen. Hinzu kommen fließende Übergänge zwischen den Zuständen (Morphing), ein flexibles System, um Zustände automatisch über die MIDI-Klaviatur zu verteilen, sowie ein „Autoplay"-Modus, der den Zustand auf Zufallsbasis ändert - etwa bei jedem neuen Beat oder Takt.
  • Pluggo for Live: mehr als 40 Plug-ins aus dem bekannten Paket „Pluggo". Alle enthaltenen Audio-Effekte und Instrumente wurden überarbeitet und für den Einsatz in Live optimiert.
  • Werkzeuge, Module und Tutorials: zahlreiche neue MIDI- und Audio-Effekte - von Standard-Studiowerkzeugen wie Grafischen EQs bis hin zu kreativen MIDI-Effekten wie „Humanizern". Hinzu kommen viele einfache Module, jedes mit genauer Erklärung von Aufbau und Funktion. So erhalten Sie einen bequemen und leicht verständlichen Einstieg in die Max-Programmierung.
  • Button Matrix Step Sequencer: verwandelt das Tasterfeld der Hardware-Controller APC40 oder Launchpad in ein Bedienfeld, über das Sie Step-Sequenzen eingeben können.
  • Offizielle Live API: gibt Programmierern Zugriff auf einen Teil des Live-Innenlebens - etwa Spuren, Clips, Noten, Namen, Werte, Selektionsstatus und mehr. Diese API öffnet via Live auch Tore zu Hardware-Controllern, um diese anders zu konfigurieren und ihnen neue Anwendungsfelder zu erschließen.
Die wichtigsten Möglichkeiten
  • Kreieren Sie Ihre eigenen Audio-Effekte, MIDI-Effekte und Instrumente.
  • Nutzen Sie die Programmierschnittstelle (API), um Live auf Ihre eigene Art zu kontrollieren. Sie gibt Ihnen Zugriff auf Live-Sets, Spuren, Clips, Plug-ins, Noten, Loops, Parameter und mehr.
  • Erweitern Sie die Möglichkeiten Ihrer Hardware und sprechen Sie jeden Controller an, der mit Live verbunden ist.
  • Enthält eine spezielle Version von Cycling '74 Max, mit der sich Max Anwendungen erzeugen und editieren lassen. (Diese Version läuft nicht unabhängig von Max for Live.)
  • Enthält vorgefertigte Max-Anwendungen für den sofortigen Einsatz, darunter Audio- und MIDI-Bearbeitung, algorithmische Komposition, Echtzeit-Performance und Hardware-Steuerung.
  • Max-Anwendungen lassen sich in Max bearbeiten, während sie in Live aktiv sind.
  • Flexible Oberfläche mit vielen vorgefertigten Bedienelementen: Max-Anwendungen können genau so aussehen wie Live - oder auch völlig anders.
  • Enthält Hunderte spezieller Max-Objekte für logische Verknüpfungen, automatisierte Abläufe, MIDI-, Audio- und Videobearbeitung.
  • Unterstützt Video-Synthese und -Animation über „Jitter"-Objekte.
  • Integrierte Anleitungen erklären Schritt für Schritt, wie man Max for Live anwendet.
Systemanforderungen
  • Max for Live erfordert Ableton Live 8.
Preise und Lieferbarkeit
Ableton Max for Live ist im Ableton Web Shop unter www.ableton.com und bei ausgesuchten Fachhändlern zum Preis von EUR 249,- erhältlich.
Anwender, die bereits Max 5 besitzen, können Max for Live zum reduzierten Preis von EUR 79,- erwerben. Komplettpakete aus Max for Live plus Ableton Live 8/Suite 8 sind ebenfalls erhältlich.
Weitere Informationen im Netz
Abletons Produktseiten und FAQs zu Max for Live:
Cycling '74s Produktseiten und FAQs zu Max for Live:

    1. Marcus 24.11.09
      Da freut sich das Soundtüftlerherz!