Information ausblenden

Welche Kabel? - Event 20/20 Bas V3 und Studiomikrofone ab 1000€

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Aries_4Rce_BeatZ, 18.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Aries_4Rce_BeatZ

    Aries_4Rce_BeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    15.04.12
    Punkte:
    173
    173
    Guten Abend meine Damen und Herren.

    Müssen es teure Vovox Kabel sein oder gehen auch andere?

    Zum einen geht es um die Event 20/20 Bas V 3 Monitore (Verbunden mit dem Saffire 24 DSP Interface).

    Sowie um Mikrofone zwischen 1000 - 2000€ (noch für keins entschieden) - (Ebenfalls verbunden mit dem oben genannten Saffire sowie einem Goldmike Preamp).

    Sorry für diese "Newbie" Frage, jedoch verliere ich den Überblick. :)


    Liebe Grüße,
    Mike
     
    Aries_4Rce_BeatZ, 18.06.12
    #1
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.384
    8384
    Kümmer dich erstmal um Raumakustik etc. Da sind die Ergebnisse ungleich ausschlaggebender als Kabel.
     
    schoeni, 18.06.12
    #2
  3. Aries_4Rce_BeatZ

    Aries_4Rce_BeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    15.04.12
    Punkte:
    173
    173
    Danke, jedoch bereits geschehen und das Studio sollte in knapp zwei Wochen endlich komplett fertig sein.

    -> Ich weiß jegliche Tipps sehr zu schätzen und stelle meine Fragen bewusst hier auf "Recording.de", da mir immer gut und auch mit Begründung geholfen werden konnte. :)

    Heute geht es jedoch einzig um die Kabel. :)


    Liebe Grüße
     
    Aries_4Rce_BeatZ, 18.06.12
    #3
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.080
    36080
    Neutrik-Stecker, Kabel z.B. von Sommer oder Cordial, Preis ca. 15-20€ für 6m.

    Wenn's edler sein soll, schau Dir mal das Sortiment von MTI an:
    http://www.m-t-i.de/

    Clemens
     
    clemenserwe, 18.06.12
    #4
    Aries_4Rce_BeatZ bedankt sich.
  5. Aries_4Rce_BeatZ

    Aries_4Rce_BeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    15.04.12
    Punkte:
    173
    173
    Danke. :)
    Im Ernst?
    Sowohl für Mic's und Monitoring reichen Kabel in dieser Klasse aus?
    Welche benötige ich denn da genau? :(

    Auf den Event Boxen steht hinten lediglich Female.
    Beim Saffire garnichts.
     
    Aries_4Rce_BeatZ, 18.06.12
    #5
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.080
    36080
    Dann spare beim Mikrofon 60€ und investiere die in ein "Handbuch der Studiotechnik" o.ä.

    Wenn Du bei solchen "Aufgaben" schon den Überblick verlierst, läufst Du gerade Risiko, eine gewaltige Fehlinvestition zu tätigen.

    Das ist jetzt nicht klugscheisserisch gemeint sondern recht ernst - schaff' Dir das erforderliche Grundwissen drauf, oder Du wirst mit Deinem teuren Equipment nicht lange Spass haben.

    Clemens
     
    clemenserwe, 18.06.12
    #6
  7. Aries_4Rce_BeatZ

    Aries_4Rce_BeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    15.04.12
    Punkte:
    173
    173
    Ja ich weiß, jedoch ist diese nun die Situation.
    Ich habe das Equipment genannt und weiß nun auch, welche Kabel ich benötige.

    Doch frage ich mich, wieso für ein gutes Mic nicht ein Vovox empfehlenswerter wäre?!

    "Es geht also nurnoch um's Mic, habe auch bereits die nötigen XLR Kabel vom alten Equipment (AKG c3000)".

    Jedoch vermute ich, dass für ein gutes Neumann oder das Suter vllt. eher ein Vovox Kabel geeigent wäre...

    Darum geht es.
     
    Aries_4Rce_BeatZ, 18.06.12
    #7
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.080
    36080
    Du drückst Dich sehr unklar aus ...

    Was die Kabelqualität angeht habe ich doch schon alles gesagt.
    Vielleicht noch eines:

    Es gibt eigentlich fast immer wichtigere Investitionen, als ein Vovox-Kabel und Du wirst noch eine gehörige Menge Geld ausgeben müssen, bis Du eine Technik besitzt, bei der sich so ein Unterschied in der Kabelqualität adäquat bemerkbar macht.

    Clemens
     
    clemenserwe, 18.06.12
    #8
    Aries_4Rce_BeatZ bedankt sich.
  9. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @Aries_4Rce_BeatZ

    Worum gehts Dir?
    Ne Kabeldiskussion loszutreten, in der man die unglaublichen Qualitäten von Vovox-Kabeln beweihräuchert?

    Du fragst Dich das ja nun nicht, weil Du Dir nicht vorstellen kannst, dass auch Vovox nur mit Wasser kocht, sondern weil Du ne Bestätigung dafür möchtest, dass Dein Glaube ans Kabelvoofdoo gerechtfertigt ist und professionell abgesegnet wird.
    Die Art der Fragestellung lässt jedenfalls drauf schliessen.

    Ich würde, wenn ich Du wäre, einfach welche kaufen.
    Das tut Dir gut, denn Du hast was zum Angeben.
    Das tut Vovox gut, denn sie haben wieder einem die Kohle aus der Tasche gezogen.
    Und uns hier tuts auch gut, weil dann eine dieser unsäglichen pseudowissenschaftlichen Kabelvoodoodiskussionen an uns vorbeigegangen ist.
     
    tubeless, 18.06.12
    #9
    Emmsen und Balunsy bedanken sich.
  10. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @Aries_4Rce_BeatZ

    Da Du da so schön mutmasst, täte mich mal interessieren, was Dich denn da mutmassen lässt, was Dich zu dem Glauben treibt, dass ein Vovox irgendwas anderes sei als ein Kabel?

    Lass mal ein paar Vermutungen lesen.
    Dann lachen wir gemeinsam drüber und dann ist alles gut....... :D
     
    tubeless, 18.06.12
    #10
    Aries_4Rce_BeatZ bedankt sich.
  11. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Ja, ich würde mit der Kabelinvestition wirklich aufpassen.

    Wenn du deinen ganzen Signalweg mit Vovox verkabeln willst wird es sehr schnell teuer...



    Es gibt minimal hörbare Unterschiede zwischen verschiedenen Kabeln, technisch begründet durch Kapazität und Abschirmung.

    Nur sind diese nur durch umfangreiche Hörtests evaluierbar und wirklich marginal.
    Die billigsten sollten es sicher nicht sein.

    Weiterhin ist relevant, dass die Kabel bezüglich der Kapazität etc. unterschiedlich für verschiedene Geräte abhängig vom Innenwiderstand sein sollten...
    Empfehlungen kann ich dir dahingehend leider auch nicht aussprechen.

    Kabel sind für mich nicht von Relevanz, da gibt es definitiv andere Baustellen.
    Und ich bezweifle, dass du nicht andere Bereiche hättest in denen du sinnvoll aufrüsten könntest...
     
    m4d3raIn, 18.06.12
    #11
    Aries_4Rce_BeatZ bedankt sich.
  12. Aries_4Rce_BeatZ

    Aries_4Rce_BeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    15.04.12
    Punkte:
    173
    173
    Danke euch allen. :)

    Liebe Grüße,
    Mike
     
    Aries_4Rce_BeatZ, 19.06.12
    #12
  13. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Es gab hier (? (bin nicht mehr ganz sicher ) vor längerer Zeit ) mal einen Blindtest, u.a. mit den von Feenstaub angehauchten Vovox Kabeln. Es fiel auf, dass die Vovox Signale lauter waren ( u deshalb gerne als "besser" empfunden werden ). Nach obligatorischer Pegelanpassung konnte niemand zuverlässig das Vovox o ein anderes Signal identifizieren...

    lg
    Andi
     
    anthe, 19.06.12
    #13
  14. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Link? :)
     
    m4d3raIn, 19.06.12
    #14
  15. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    /sign
     
    karumba, 19.06.12
    #15
  16. SlimJim

    SlimJim

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    953
    953
    ... dazu passend...

    Ich hatte letztes Wochenende eine Aufnahmesession, wo mein netter Aufnahmeassistent seine neuen Vovox Kabel dabei hatte (er glaubt dass teure Kabel einen enormen Unterschied ausmachen ;-)) - ich hab' für die Raummikrofonierung dann ein Vovoxkabel und ein Sssnake Kabel (und es waren wirklich die billigesten ;-)) hergenommen -> beide je ein KM184 -> Tascam-Pult als Vorverstärker -> direct-Out in die Motu HD192... Ergebnis war, dass das Vovox-Kabel wirklich mehr Output lieferte (also weniger Gain für annährend gleichen Output) - der Sound wurde dadurch jedoch mEn nicht verändert (ich konnte sogar meinem Aufnahmeassi ne viertel Stunde vorgaukeln, dass das Sssnake das Vovox-Kabel wäre :))

    [Edith]: Würde auch zu Sommerkabeln mit Neutrik-Steckern tendieren!
     
    SlimJim, 19.06.12
    #16
  17. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    hm...das widerspricht meiner erfahrung. hast du den crosscheck gemacht & die kabel mal getauscht?
     
    karumba, 19.06.12
    #17
  18. SlimJim

    SlimJim

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    953
    953
    Ne, hatte ich nicht mehr... wenn er sie mal wieder mitbringt kann ich das mal testen - aber wie gesagt, soundtechnisch konnte ICH wirklich keinen Unterschied wahrnehmen
     
    SlimJim, 19.06.12
    #18
    karumba bedankt sich.
  19. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.044
    21044
    Sound-Gewinn hin oder her ... VOVOX schmeisst man nicht einfach mal so weg. Alles andere schon.
    Darum eine gute Investition für mich. Ist wie ein Esstisch: meiner überlebt mich, hätte auch für die paar tausender Equipment leisten können und einen Ikeatisch gestellt gehabt.
    Beim Signalweg DAW-Monitore gibt's für mich ebenso keine Kompromisse. Ich bin bestimmt keine Referenz, bin aber gerne bereit mehr für nachgewiesene Hardware-Qualität auszugeben.

    CH-Quality halt :D

    Anonsten kann ich mich allen Ausführungen anschliessen: was den Sound anbelangt, ist die Mangelware Geld an anderen Baustellen immer besser aufgehoben.
     
    Manoloco, 19.06.12
    #19
  20. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    afair waren die MikrofonKabel ungeschirmt ... und nein, ich habe keinen Link, weiß leider nicht 1x mit Sicherheit, ob es hier ( bzw im damaligen homrecording.de ) war... ab einem gewissen Alter mekrt man sich ( als Vorwand nat :D ) nur mehr Quintessenzen ...

    Ist aber mit Sicherheit mehr als 3 Jahre her ...

    lg
    Andi
     
    anthe, 19.06.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.