Information ausblenden

Taylor Swift darf ihre eigenen Songs nicht mehr singen

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von SoulFrontier, 15.11.19.

Schlagworte:
  1. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.608
    24608
    https://www.n-tv.de/21396720

    Die gesamten ersten sechs Alben sind betroffen.

    Wie das rechtlich möglich ist? Da hat die Gute offensichtlich gepennt bzw. ihr Anwalt!
    Ein extremer Fall, vor vielen Jahren ging es, soweit ich mich erinnere, John Fogerty ähnlich mit dem gesamten Katalog seiner Band CCR.

    Ein "Plattendeal", am besten bei einem "Majorlabel" ist noch immer der Traum vieler Bands und Musiker.

    Aber: für 98% aller "Glücklichen" endet dieser Traum als Fiasko. Endstation, der Traum geplatzt, oft jahrelang umsonst geschuftet, die eigenen Songs vergammeln im Tresor des Labels, es wird nicht veröffentlicht bzw. nicht promotet. Und fie Urheber sind machtlos, denn sie haben im Vertrag zu stehen, dass ihnen eine Neuaufnahme ihrer eigenen Songs untersagt ist.

    Auf der anderen Seite geben diese Label für einzelne Acts Millionen aus, um sie zu pushen. Ein einziges Musik Video für Shawn Mendes z.B. kostet locker mal eben einige Hunderttausend Dollar, insgesamt wird so jemand mit etlichen Millionen Dollar für Promotion, PR,...gepusht.
    Das dieser Sänger dann vom Ertrag selbst nicht viel abbekommt, logisch!
     
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.492
    33492
    verstehe die Motivation des alten Labels dahinter überhaupt nicht. die würden doch mit dran verdienen. was soll also die Blockade?
    Von Neuaufnahmen war ja bei taylor swift nirgendwo die Rede
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  3. filmchen

    filmchen

    Registriert seit:
    09.12.17
    Punkte:
    137
    137
    Es lebe das deutsche Urheberrecht und die müde Beamten-Gema. Ist doch für was gut.
     
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    32.111
    32111
    das denke ich aber auch. Vielleicht war sie und ihr Producerteam naiv, blauäugig, uniformiert... was auch immer.
     
    rufio und SoulFrontier bedanken sich.
  5. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    2.549
    2549
    Loop_Breaker, SoulFrontier und rkdk bedanken sich.
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.608
    24608
    Was bitte haben sie nur halb verstanden?
     
  7. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.608
    24608
    Sie wollen verhindern, dass Taylor ihre gesamten alten Songs ab 2021 neu aufnimmt.
    Sie war so naiv genau das öffentlich anzukündigen. 2020 läuft wohl die vertragliche Sperre ab, danach dürfte sie rein rechtlich ihre alten Songs neu aufnehmen.

    Das Ganze ist scheinbar eine Mischung aus Erpressung, Rache und eiskalter Berechnung.

    Swift sitzt echt in der Tinte, ich schätze der Label Boss spekuliert auch auf eine sieben bis achtstellige Ablöse. Das riecht sehr nach Erpressung.
     
  8. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    2.549
    2549
    Exakt! Und genau diesen Hintergrund liefert N-TV nicht, der Rolling Stone aber schon ... .
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    13.415
    13415
    Ist doch gar nicht schlecht. Vielleicht macht sie dann in Zukunft Metal.:)
     
    Schlumpfpeter, Ethersis und SoulFrontier bedanken sich.
  10. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    9.838
    9838
    :eek:


    ...
    Wenn man die ganze Baby-Metal Fraktion aus Asien so sieht ist das gar nicht so unrealistisch.
    :LOL:
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  11. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.492
    33492
    Soll sie halt die existierenden Aufnahmen als Playback abspielen und dazu bisschen rumhampeln, Problem gelöst.
     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.244
    11244
    Schlecht ist das nicht, wenn man keinen Bock mehr auf die alten Sachen hat.

    Hallo, es handelt sich hier schließlich um eine ernstzunehmende Künstlerin, die bald als Künstlerin des Jahrzehnts ausgezeichnet werden soll. Da kann sie dann Sachen von ihrer neuen "Debüt" CD spielen. :tears-of-joy::tears-of-joy::tears-of-joy:
     
  13. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.244
    11244
    Laut neuesten Meldungen des Rock Hartz Magazins ist sie ein heißer Kandidat das Mikro bei Jinjer zu übernehmen. :stampf:
     
    Ethersis und SoulFrontier bedanken sich.
  14. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    28.640
    28640
    Sie könnte ja die alten Sachen covern, aber Kohle sieht sie dann auch nicht.
     
    SoulFrontier und Glutamatjunkie bedanken sich.
  15. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.244
    11244
    Sie könnte ihre eigene Taylor Swift Coverband starten.
     
  16. filmchen

    filmchen

    Registriert seit:
    09.12.17
    Punkte:
    137
    137
    Keine Ahnung was da los ist zwischen Taylor Swift und ihrer Plattenfirma. Die Drohung, alle Platten nochmal neu aufzunehmen ist ja eine massive wirtschaftliche Drohung an die Plattenfirma. Sowas sollte man nicht ohne triftigen Grund machen. Persönliche Konflikte sind kein ausreichender Grund.

    Die Reaktion der Plattenfirma ist schon interessant. Denn ihr Verhalten soll sicher nicht nur Taylor Swift eins auswischen. Es ist natürlich eine Botschaft an alle Musiker. Aber welche?

    a) Wenn ihr eine Plattenfirma findet, seid nett und demütig zu ihr oder ihr werden lange nichts mehr verdienen. Die Firma ist der Big Boss. Also sucht euch eine Plattenfirma und seid artig. Wenn ihr artig seid, könnt ihr glücklich bis zum Ende eurer Beliebtheit leben.
    b) Wenn ihr eine Plattenfirma findet, seid ihr schon verraten und verkauft. Jede Plattenfirma kann euch mit ihren Anwälten fertig machen. Besser ihr lasst es bleiben.

    Welche Botschaft dominiert? Welche kommt bei euch an?
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  17. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    35.442
    35442
    Maoam!
     
  18. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.608
    24608
    Für diejenigen, die es verstehen.

    Eine sehr gute Einschätzung der ganzen Sache!

    Damian ist ein Crack. Ich guck den sehr gerne und hier hat er imo mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen!
     
    Glutamatjunkie, muffy und ModulationMatrix bedanken sich.
  19. filmchen

    filmchen

    Registriert seit:
    09.12.17
    Punkte:
    137
    137
    This is a partnership
    Ja. Das macht einiges verständlicher.

    Merksatz: This is a partnership.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  20. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.244
    11244
    Diese Jungs haben echt fantasievolle Namen. Ab heute bin ich Jerry Glutamato.
    Wer will bei mir unterschreiben???? :D:D:D
     
    Ethersis, SoulFrontier und ModulationMatrix bedanken sich.