• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

Neue Monitore - eure Meinungen

  • Ersteller royal55555
  • Erstellt am

R
royal55555
Registriert
17.08.11
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi,

ich habe ein 25qm Studio um als Hobby Techno zu produzieren. Akustisch ist dieser an den Reflextionspunkten mit dicken Absorbern behandelt.

Ich hatte jetzt jahrelang die Yamaha HS8 in Kombination mit einen Presonus Subwoofer. Allerdings nach 7 Jahren wollte ich etwas neues mit mehr Dynamikumfang und habe mir die KS Digital C88 bestellt. Unglaubliche Range und super hochauflösend.. aaaaaber das Grundrauschen ist schon sehr hoch gewesen.

Angeschlossen wird alles in unterschiedlichen Stromkreisen mit Furman Steckdosenleisten etc. Verkabelung ist also sauber.

Jetzt gehen die C88 zurück und ich benötige mal eure Meinung als kleine Kaufberatung. Meine Anforderungen ist ein hoher Dynamikumfang, ordentlicher Bass (Technoproduktionen), sodass kein zusätzlicher Sub benötigt wird und kein bzw. minimales Eigenrauschen..

Meine Auswahl bisher:

- Neumann KH310
- Genelec 1032 CPM
- Genelec 8350 APM
- EVE audio SC407
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.112
Reaktionen
8.256
Die lyd 48 sollen auch sehr gut sein. Würde ich auch hören wollen.
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
5.383
Reaktionen
1.877
Ort
Bremen
Ich nutze seit einem Jahr jetzt die Adam S3H und bin sehr zufrieden. Über AES / SPDIF angeschlossen ist das Rauschen nahezu null. Leider sind die in letzter Zeit erheblich teurer geworden :-(
 
R
royal55555
Registriert
17.08.11
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich nutze seit einem Jahr jetzt die Adam S3H und bin sehr zufrieden. Über AES / SPDIF angeschlossen ist das Rauschen nahezu null. Leider sind die in letzter Zeit erheblich teurer geworden :-(


Ja die liegen leider über meinem Budget.. Paarpreis max. 4000 Euro.. da ich die nicht gewerblich nutze ist das schon meine oberste Schmerzgrenze
 
Zuletzt bearbeitet:
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
9.796
Reaktionen
6.775
@royal55555

Meine Erfahrungen:

NS10m + Subwoofer bzw. CLA10 mittlerweile
KS Digital C88
Dynaudio LYD48
Eve Audio Sc203
Tannoy Ellipse 8
Focal Alpha 80

Heute habe ich Dynaudio LYD48 und eben noch die CLA10.

Aber so richtig Bass beurteilen kann man auf keinen der gelisteten.
Also wenn du 45Hz anhebst, dann hörst du das du Bass anhebst aber du hörst nicht den Unterschied zwischen 45Hz anheben oder 53Hz anheben.

Ich mische nur noch über Kopfhörer (Audeze LCD-X).
Musik produzieren über die LYD48 weil ich nicht pausenlos etwas auf dem Kopf haben möchte, aber mischen ist dann wirklich mit Kopfhörer.

Die Präzision von sehr guten Kopfhörer ist schwer in einem Raum über Monitore zu erreichen.

Wenn ich heute ein Setup machen müsste dann wären es:

Audeze LCD-X (1300€)
CLA10 + Fostex Sub Mini2 (mit Endstufe ca. 1200€)

Natürlich habe ich jetzt die Dynaudio LYD48 und verwende diese sehr gerne, aber wenn ich beschränktes Budget hätte dann wären die Audeze Kopfhörer immer dabei in der Planung und ich würde an allem anderem eher sparen.

Kein Monitor gibt mir diese Präzision wie die Audeze LCD-X.

Bezüglich deiner Frage:

für Eve Audio und Dynaudio würde ich meine Hand ins Feuer legen was Klang anbetrifft. Ob es dann für Techno auch ausreicht weiß ich nicht, aber wenn du der Meinung bist das du mit den C88 hättest gut Techno produzieren können, dann werden alle aus deiner Liste gut sein. Aber wie gesagt: so richtig Bass beurteilen kann man auf den kleinen Boxen nicht.
Ich denke da müssen schon sehr große Boxen kommen wie Eve Audio SC3012 wo die Übergangsfrequenz bei 220Hz liegt (übrigens bei den Dynaudio LYD48 um die 500Hz!).
 
 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Oben