MicroMusic - AI powered Vital Preset Generator

  • Ersteller genesysx
  • Erstellt am
genesysx

genesysx

Registriert
13.03.05
Beiträge
3.984
Reaktionen
1.717
Punkte
13.142
Gerade das hier gefunden. Man läd ein Sample rein und das Tool generiert einem ein Preset für den Vital Synth, welches dann ungefair so klingt wie das Sample, welches man geladen hat. Wie gut das funktioniert? Hört mal selber rein:


View: https://www.youtube.com/watch?v=CXFtFgRvhW8

MicroMusic:
 
Wow mega spannend!!!
 
Das ist eine der coolsten Ideen, die ich im Umfeld Plugins, in der letzten Zeit gesehen habe. Ist zwar schlecht für das Folgegeschäft der Hersteller, würde mich aber dazu bewegen können, mir den Vital Synth zuzulegen, denn dann bräuchte man ja eigentlich nur noch einen Synth.
 
Das ist eine der coolsten Ideen, die ich im Umfeld Plugins, in der letzten Zeit gesehen habe. Ist zwar schlecht für das Folgegeschäft der Hersteller, würde mich aber dazu bewegen können, mir den Vital Synth zuzulegen, denn dann bräuchte man ja eigentlich nur noch einen Synth.
Solltest Du Dir eh zulegen! ;) Ist ja umsonst und der beste Free Synth.
 
Das ist eine der coolsten Ideen, die ich im Umfeld Plugins, in der letzten Zeit gesehen habe. Ist zwar schlecht für das Folgegeschäft der Hersteller, würde mich aber dazu bewegen können, mir den Vital Synth zuzulegen, denn dann bräuchte man ja eigentlich nur noch einen Synth.
Der ist for free. Die bezahlversion hat Text to speech unlimitiert integriert und mehr wavetables an Board, das war's aber auch schon. Einfach runter laden und genießen :).
 
Auf sowas hab ich schon lange gewartet. Der Melda MPowerSynth hatte die ersten Anfänge davon, du konntest ein Sample reinladen und er hat die Obertonstruktur analysiert und im Synth nachgebildet. Allerdings rein statisch, und Dinge wie Hüllkurven, Filter und Effekte blieben allesamt unberücksichtigt. Da hab ich damals schon gedacht, dieses Konzept könnte man doch ausweiten, braucht man im Prinzip nichtmal KI dazu, ein brute force / steepest descent Algorithmus hätte auch schon was reißen können. Wobei der bei der Parameterfülle eines Synths wohl ein Jahr rechnen würde um ein Preset zu finden ^^ Mit KI geht das jetzt schneller.
 
Ich hab es gerade an zwei tracks ausprobiert, leider kläglich gescheitert. Das was dabei raus kommt hat nicht mal im entferntesten was mit dem Input zu tun.
 
Dann offensichtlich doch nicht the latest shit.
 
Ich probiere es noch mal eben mit nem reinen 1-Instrumenten Loop.
 
Nope, bringt auch nix. Der generiert immer viel zu zerstörte Sounds, viel Zerre drauf etc. Das war nix. Dafür ist das Tool 1,5 gb groß.
 
Also in etwa so wie Synthplant 2 aber für Vital? Cool, werde ich mal ausprobieren.
 
Falls du es hin bekommst vernünftige sounds raus zu bekommen, lass mich bitte wissen wie!

So, auf dem alten Rechner lief es wohl nicht, auf dem neuen schon, da musste ich aber erstmal überhaupt Vital installieren.

Ich habe jetzt wie im Video einfach mal auch aus "martin garrix - animals" ein kurzes Wave extrahiert, gelanden und es kommt auch ein Preset bei raus, das hat allerdings nichts mit dem ursprünglichen Sound zu tun. Allerdings scheint das MicroMusic auch irgendwas nicht zu finden, ich muss mir die Meldung nochmal genauer anschauen. Also habe ich noch 2 andere Teile des Songs rausgeschnippelt und geladen, daraus wurden dann auch Presets, die anders klangen als das erste, das Teil scheint also schon irgendwas zu basteln. Klang auch nicht verkehrt aber überhaupt nicht nach der Vorlage. Ich muss mich nochmal mehr damit beschäftigen.
 
So, auf dem alten Rechner lief es wohl nicht, auf dem neuen schon, da musste ich aber erstmal überhaupt Vital installieren.

Ich habe jetzt wie im Video einfach mal auch aus "martin garrix - animals" ein kurzes Wave extrahiert, gelanden und es kommt auch ein Preset bei raus, das hat allerdings nichts mit dem ursprünglichen Sound zu tun. Allerdings scheint das MicroMusic auch irgendwas nicht zu finden, ich muss mir die Meldung nochmal genauer anschauen. Also habe ich noch 2 andere Teile des Songs rausgeschnippelt und geladen, daraus wurden dann auch Presets, die anders klangen als das erste, das Teil scheint also schon irgendwas zu basteln. Klang auch nicht verkehrt aber überhaupt nicht nach der Vorlage. Ich muss mich nochmal mehr damit beschäftigen.
Ja, bei mir hat der auch jedes mal was gebastelt, aber mit dem Original hatte das nicht mal im Ansatz was zu tun. Wenn du dahinter steigst, lass mich wissen wie. Auf den ersten Blick lief es bei mir problemlos, nur die Ergebnisse waren halt einfach schlecht. Also nicht Mal so das sie trotzdem als interessante Sounds durchgehen würden. Die waren einfach mehr Rauschen als Sound.
 
Ich habe grade nochmal auf dem alten PC rumprobiert und ein Flötensample reingeladen, das Preset geht mit viel Fantasy in eine ähnliche Richtung. Jedenfalls nicht so krass wie in dem Video oben aber grade kann ich vieles auch nicht so gut testen weil ich hier zwischen altem und neuen PC wechseln muss.
 
Die Idee ist wirklich interessant, aber bei der Umsetzung muß noch mehr Aufwand beim Füttern des ML Modells reingesteckt werden. Das Modell scheint noch zu klein zu sein.
 
ich hab das problem das wen ich aus cubase oder studio one was rausrendere (wave 16 bit 44 khz) das mir dann gesagt wird das das format nicht unterstütz wird.wenn ich n sample von der pallte nehme (gleiches format) gehts aber ...mmmmm
 

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben