News JMG Sound - Nanopulse


Transienten-Werkzeug für mehr Kraft und Punch.

United Plugins gibt die Verfügbarkeit des Nanopulse-Plug-ins des Gründungspartners JMG Sound bekannt. Das Plug-in ist ein Werkzeug zur Bearbeitung von Transienten, das Tracks mehr Kraft und Punch verleihen soll und damit dafür sorgt, dass sie sich im Mix besser durchsetzen können. Der Charakter der Transienten wird durch verschiedene Impulsantworten und Frequenzprofile von Drums, Percussion, Instrumenten, Geräuschen, Objekten und mehr verändert. Dadurch können entweder subtile Verbesserungen oder vollständige Veränderungen erzielt werden.

nanopulse-screenshot.png


Gut bearbeitete Transienten können Tracks Kraft und Punch verleihen, damit sie einen Mix durchschneiden können. Nanopulse erreicht dies, indem es das Profil anderer “Attack-Sounds” direkt auf die Transienten anwendet.

Das Herzstück von Nanopulse ist die Attack ENHANCER-Sektion, die 64 Transienten-Typen bietet. Diese wurden von einer Vielzahl von Quellen aufgenommen, z. B. von einer Snare, einem Holzblock, einer Bass Drum, einem Glas-Ping, einem Saitenzupfer, einem Beckenschlag, etc. Man wählt einfach aus der langen Liste aus, um den Transienten des zu bearbeitenden Klangs den Charakter eines dieser Profile zu geben. Die PITCH-, TONE- und RESONANCE-Regler verschieben die Tonhöhe des gewählten Transienten um -24/+24 Halbtöne. Die Balance zwischen tiefen und hohen Frequenzen kann verändert werden, um den ENHANCED TRANSIENT dunkler oder heller zu machen. Zusätzlich kann eingestellt werden, wie stark das Frequenzprofil geglättet wird. Bei 0 % ist das Profil glatt und nimmt dennoch den Klangcharakter der Quelle auf, bei 100 % ist das Profil extrem detailliert mit resonanten Spitzen, die deutlich hervortreten.

Darüber hinaus gibt es eine SHAPER-Sektion, in der die gesamte dynamische Ausgewogenheit mit einem Transienten-Shaper mit drei Bändern - LOW, MID und HIGH - geformt werden kann, wobei jedes Band über ATTACK (beeinflusst den Pegel des Transienten-Signals) und SUSTAIN (beeinflusst den Pegel des restlichen Signals - also alles abzüglich des Transienten) gesteuert wird, während CROSS die Frequenz bestimmt, bei der die Bänder geteilt werden; SLOPE wählt den Crossover-Typ aus 6dB, 12dB und 24dB pro Oktave, während LISTEN die Möglichkeit bietet, einzelne oder mehrere Teile des geteilten Signals solo zu hören. Die sechs leicht zu bedienenden Schieberegler ermöglichen eine genaue Kontrolle über die Klangformung und -gestaltung.

Erfreulicherweise stehen auch drei verschiedene DETECTOR-Modi für die Erkennung von Transienten zur Verfügung - SMART kann Transienten unabhängig von ihrem Pegel erkennen und liefert im Allgemeinen die besten Ergebnisse, SPECTRAL berücksichtigt die Tonalität und bietet sehr musikalische Ergebnisse, verursacht dabei aber eine kleine Verzögerung, und FAST ist bei niedrigen Pegeln etwas weniger genau, kann aber mehrere Transienten in schneller Folge besser erkennen als die anderen Modi und belastet dabei die CPU (Central Processing Unit) am wenigsten.

Darüber hinaus bieten INPUT und OUTPUT von Nanopulse die Möglichkeit, die jeweiligen Gain-Pegel von -24 bis +24 (dB) zu steuern, während JMG Sound zur Sicherheit eine Output-LIMITER-Funktion sowie eine praktische RANDOM-Funktion zum Erzeugen von Zufallswerten im ENHANCER eingebaut hat. Eine UNDO-Funktion erlaubt jederzeit zum ursprünglichen Sound zurückzukehren, so dass kein Grund zur Panik besteht, wenn sich das Unerwartete als unangenehm erweist.

Ungeachtet der Besonderheit teilt Nanopulse mehrere Eigenschaften mit anderen Familienmitgliedern, die mittlerweile 25 Plug-ins umfassen und alle ihren Platz im wachsenden Produktportfolio von United Plugins einnehmen. So bietet es eine hohe Audioqualität durch die interne 64-Bit-Audioverarbeitung und kann mit jeder Abtastrate umgehen. Es wird auch automatisch erkannt, ob es sinnvoll ist, überhaupt eine Verarbeitung durchzuführen. Sollte dies nicht der Fall sein, wird vorübergehend der Schlafmodus aktiviert, was bedeutet, dass praktisch überhaupt keine CPU-Leistung benötigt wird und so Rechenressourcen für andere Prozesse frei werden. Die fotorealistische und flexible 3D-GUI (Graphical User Interface) von Nanopulse will den Eindruck vermitteln, dass eher mit einer Hardware als mit einer Software gearbeitet wird.

Preis und Verfügbarkeit
Nanopulse von JMG Sound ist bis zum 30. Juni 2022 zu einem zeitlich begrenzten Einführungspreis von 19 € erhältlich. Der reguläre Preis liegt bei 79 €. Das Plug-in gibt es in den Formaten AAX-, AU-, VST- und VST3. Eine 15-tägige, voll funktionsfähige Testversion für macOS 10.10 und neuer sowie Windows 8/10, steht ebenfalls als Download zur Verfügung.

Für die Aktivierung von Nanopulse wird kein iLok, Dongle oder Internetzugang benötigt. Alle United Plugins Softwarelösungen verwenden Lizenzdateien für die Aktivierung und können auf allen Computern frei verwendet werden, solange man selbst der Besitzer ist.

 
Zerstärker
Zerstärker
Tonmensch
Registriert
26.04.22
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
5
Ort
Berlin
Punkte
25
Klingt so, als könnte ich schwach werden.
Das Businessmodell ist schon mal unterstützenswertest!!! Danke für den Bericht!
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.905
Punkte Reaktionen
1.552
Punkte
7.649
Scheint wirklich interessant zu sein.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
375
ollo123
O
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
2K
petera
P
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
2K
ollo123
O

Oft gelesene Themen

Oben