• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

Bomes Midi Translator Keystrokes oder Streamdeck Midi?


oove
oove
Virtuose
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.155
Reaktionen
824
Hi Leute,

bevor ich anfange zu programmieren - weiß jemand ob es erfolgreich sein kann, dass Bomes Midi Translator eine Software mit Keystrokes versorgt , welches NICHT im Vordergrund ist?
Ich meine mit Streamdeck funktioniert das natürlich. Damit öffnet man Programme, Webseiten, wechselt Presets und man kann vorgeben, welches Programm gemeint ist.
Ich befürchte, Bome kann nur einfach eine Tastaturkommando ausführen und kümmert sich nicht weiter.
Oder bin ich zu pessimistisch?

Andere Frage, kann man man Streamdeck mit Midi steuern?
 
suboptional
suboptional
Registriert
19.01.09
Beiträge
4.349
Reaktionen
1.728
AutoHotkey vielleicht?

(nicht selbst für sowas benutzt, lese nur ab und an mal dass das Leute wohl zum Keystrokes an DAW senden benutzen, falls du sowas vorhast)
 
oove
oove
Virtuose
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.155
Reaktionen
824
Ich versuche gerade dieses Companion zu begreifen.
Es braucht keine Hardware um das selbe zu tun wie Streamdeck.
Das klingt gut. Aber ich habe es noch nicht kapiert. OSC, UDP Hä??

Was ich machen will ist folgendes:

Es gibt ein hochautomatisiertes Cubase Projekt, in dem mittels Pedal die Arrangerspur gesteuert wird.
Im Projekt gibt es auch mehrere Spuren, die Signale irgendwohin senden ZB. Gig Performer, DMX für Licht usw.

Jetzt kommt aber ein Laser dazu, der keinen DMX Eingang hat sondern nur eine App.
Diese bietet immerhin Keystrokes für Presetwechsel an. Aber ich möchte diese App nicht im Vordergrund haben. Cubase muss vorn bleiben, weil es untr anderem auch ein Video abspielt.

D.h. es wird eine neue Spur geben - "Laser" die ich eigentlich an Bomes MIDI Translator schicken wollte und von dort irgendwelche Befehle an diese App gehen. Wäre sicher auch möglich, aber nicht im Hintergrund.
 
oove
oove
Virtuose
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.155
Reaktionen
824
Nehmen wir an, Companion ist wie Streamdeck, kann es Midi von Cubase annehmen?
Oder kann es irgendetwas von Bomes Translator verwerten?
 
W
woodenplastic
Gainstager
Registriert
11.10.14
Beiträge
789
Reaktionen
370
Ort
Luzern
Nehmen wir an, Companion ist wie Streamdeck, kann es Midi von Cubase annehmen?
Oder kann es irgendetwas von Bomes Translator verwerten?

Da liegst du eben falsch. Es arbeitet nicht mit dem Streamdeck, es ersetzt die Software vom Streamdeck durch die eigene Software (so lange wie es läuft, nicht dauerhaft).
Wenn deine App vom Laser nicht in der Liste vom Companion ist, ist der Companion nichts für dich. Wenn du das Manual nicht verstehst erst recht nicht.
Der Companion spricht kein Midi. Weder rein noch raus.

Deine Anfrage war schwurbelig deswegen konnte ich dich nicht gleich auf den richtigen Weg bringen. Aber wenn es ein Laser mit einer App ist, musst du es anders lösen. Sorry dafür.
 
oove
oove
Virtuose
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.155
Reaktionen
824
Nee danke Dir für den Hinweis und sorry für mein Geschwurbel.
Ich glaub ich habe doch ne Fährte mit dem Midi Translator. Der kann kurzzeitig fokussieren. :cool:
 

Ähnliche Themen

moonbooter
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
9
KoolKolle
KoolKolle
moonbooter
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
8
DocM.M
D
moonbooter
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer Pro-1
Antworten
5
Aufrufe
14
moonbooter
moonbooter
moonbooter
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
6
moonbooter
moonbooter
moonbooter
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
8
Can
Can
 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Oben