djM
  • Autor djM
  • songvote_creation_date
Hierbei handelt es sich um ein Stück, welches leicht ins Orchestrale geht. Komponiert mit der EWQL Symphonic Orchestra.
Autor
djM
Song-Veröffentlichung
Artist
djM
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
201
Bewertung
2,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

C
Jau! Da sind m.E. übelste Disharmonien drin, es brummt und dröhnt, irgendwie wirkt das ziemlich planlos und wirr. Einen einzigen Lichtblick vermag ich jedoch zu erkennen. Die Instrumentierung an sich ist gut gewählt. Aber sonst hapert es es an allen Ecken und Kanten.
Z
Hmm, über 3 Minuten, davon 1 ausbaufähiges Leitmotiv, das aber einfach nur breit getreten wird aber immer wieder wiederholt durch einfach unpassende Elemente unterbrochen und gestört wird. Da wäre vor allem die völlig zugekokste Harfenspielerin zu nennen, aber auch der Drummer, der sich wohl in der Tür geirrt hat und noch geiler, der hat eine Snaredrum bei der die Schnarrsaiten lauter sind als die Snare aber auch lauter als das gesamte "Orchester" das irgendwo woanders spielt, denn der Hall der da offenbar hinzugefügt wurde, versetzt der Orchester- Library anscheinen auch den letzten Todesstoß. In den 90ern hatte man solche Motive häufig in Computerspielen als Hintergrundberieselung benutzt. Irgendwann frage man sich, ob das Spiel nervt oder nur die Musik. Daran erinnert mich das massiv. Also bei mir kommt nicht viel rüber ….. Hoffnungsloser Fall …. ich weiss nicht, ein paar glücklichere Ansätze hattest Du ja schon…. neu aufnehmen ? Auf keinen Fall, jedenfalls NOCH nicht, also 3 Points.
M
Ich bin ja sehr empfänglich für ausgefallene Sachen, aber das sprengt doch jeglichen Rahmen und zeigt leider deine Unkenntnis das Komponieren anbelangt. Noch nicht einmal als Funktionsmusik kann man das durchgehen lassen. Vielleicht wäre der Track eher etwas für das Feedbackforum gewesen. Das ist auch meine Empfehlung für dich, was deine zukünftigen Sachen angeht. Befasse dich doch mal mit einschlägiger Literatur. Dier fehlt jede Basis. Nachdem was ich alles schon so von dir gehört habe, kann ich das nicht mehr anders sagen.
Oben