W

Du bist so heiss

  • Autor Wolle33
  • songvote_creation_date
Hallo Zusammen, der erste Song, den ich mit Studio One und überhaupt eigenständig zu Hause aufgenommen habe. Ist einfach strukturiert. Ich hoffe, dass er Euch trotzdem gefällt und bin auf Euer Feefback gespannt. Viele Grüße Wolle
Autor
Wolle33
Song-Veröffentlichung
Artist
Wolle33
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
409
Bewertung
4,78 Stern(e)

Song-Rezensionen

profhoell
Ob zu Hause aufgenommen oder einfach strukturiert...die Einspielweise lässt doch sehr zu wünschen übrig genauso wie der Sound. Trotzem obwohl der Misch fürn Arsch ist (ich weiss wenig konstruktiv aber dafür ist ja auch das Feedbackforum da) gefällt mir der Song. MfG Chris
octay
Ich mag Rock n roll, das Stück ist für die erste Aufnahme nicht besonders um ehrlich zu sein. Andererseitz Linux ist leider so ne Sache, da muss man min. 2 stunden an den Reglern fummeln bis man einigermassen guten Klang bekommt. Geh ich recht in der Annahme,das du die Gitarren nicht aufgedreht hast um das knaxen zu vermeiden?
K
Jau! Durchratternde Tischhupendrums, unpassend gesetzt, vor allem die Beckensektion finde ich suboptimal. Der Gesang ginge so an sich schon auch okay, auch wenn Du da ziemlich unvariabel "sprechsingst". Die Heiserkeit in der Vox klingt extremst gekünstelt oder nach chronischer Bronchitis, müsste auch energetischer rüberkommen. Naja, solider Song... aber die Komposition ist jetzt für mich auch nicht der wirkliche Brüller. Da gibt es also noch 'ne Menge Baustellen in Performance, Drumarrengement, Mix und Gesangsperformance.
M
...ein gute Laune Lied, dass live gespielt bestimmt gute Stimmung gibt......mit nem Bläsersatz fände ich das cool !!!!! Deine Idee ist klasse.......ich hab mit meinem Sound auch zu kämpfen! Aber es kommt halt auch immer drauf an, welches Budget man hat....... Daumenhoch.....
Raus
Hat einen gewissen Reiz. Anderer Mix dann geht der Song nach oben.
Soundkraft
Westernhagen wurde ja schon genannt...war auch meine erste Assoziation. Schade, dass der Sound so schlecht ist....aber daran kann man ja gottseidank leichter was ändern als an der Stimme (die für diese Art von Songs wirklich klasse passt) oder an fehlender Musikalität, welche man dir auch nicht absrechen kann. Fazit: Viel Potential verschenkt durch den schlechten Sound, dafür aber mit den restlichen Qualitäten überzeugt.
Wennto
Komposition, Songwriting und Gesang find ich klasse! Aber...Um Himmels Willen, das klingt ja wirklich scheußlich. Eindeutig ein Fall für das Feedbackforum. Also begebe Dich vor Deinem nächsten "Tischhupenkonzert" , erstmal dorthin... http://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Feedback_gesucht/index.html Potential steckt in diesem Song, durchaus. Man sollte Sound und Misch nicht überbewerten, aber so geht das auch nicht! ;-) Am Ball bleiben!
R
Misterkanister hat ganz recht. Wenn alle nur (neu) mischen wollen, dann kommen wir nicht voran. Und er hat auch recht, wenn er an Marius Müller-Westernhagen erinnert. Das mit dem Klavier kann ich auch unterstützen, aber verbesserungswürdig klingt Dein Song allemal. Da sind Popps vom Gesang, das Schlagzeug hängt teilweise neben den anderen Instrumenten oder umgekehrt und das Werk selbst hat durchaus den Charme eines ersten Versuchs. Lass Dich von meinen spärlichen Sternen nicht vergrämen und bleib weiter dran. Es ist noch NIE ein Meister vom Himmel gefallen, aber ich muss im Vergleich mit anderen Songs hier doch schon gewaltig auf die Bremse treten. Wie ich schon sagte: "Übung macht den Meister" (4 stars).
misterkanister
Klingt nach Demo, also nix für die Mix- und Mischmenschen hier. Aber wenn alle nur noch mischen und mixen wollen, wer schreibt dann die Songs:) Wirklich gesungen ist das auch nicht, brüll doch mal, vielleicht kommt dann so`ne Art junger Westernhagen raus! Das Piano gefällt mir gut, eigentlich alles, klingt nur sch..;)
Zurück
Oben