Information ausblenden

Yamaha präsentiert aktiven Subwoofer DXS18

Mit dem DXS18 erweitert Yamaha die aktive DXS-Subwoofer-Serie um ein neues Modell. Im Vergleich zu den bereits erhältlichen DXS12 und DXS15 soll der DXS18 durch den höchsten Ausgangspegel sowie das beste Wiedergabeverhalten der DXS-Serie punkten.


Mit dem DXS18 erweitert Yamaha die aktive DXS-Subwoofer-Serie um ein neues Modell. Im Vergleich zu den bereits erhältlichen DXS12 und DXS15 soll der DXS18 durch den höchsten Ausgangspegel sowie das beste Wiedergabeverhalten der DXS-Serie punkten. Die DXS-Serie stellt die ideale Ergänzung für alle Anwender dar, die ihrem Sound ein gleichermaßen ausgeprägtes wie definiertes Low-End hinzufügen möchten. Aufbauend auf den Konstruktionsprinzipien der DXS12 und DXS15 Subwoofer besitzt der DXS18 ein überarbeitetes Gehäuse, einen verbesserten DSP-Prozessor, neue Schutzfunktionen sowie eine noch effektivere Frequenzweiche. Angetrieben von einem 1.020W Class-D-Verstärker und dem 18’’-Woofer inklusive widerstandsfähiger 4’’-Schwingspule erzeugt der DXS18 einen eindrucksvollen Maximalpegel von 136db SPL. Die erweiterte Bass-Wiedergabe des Bandpass-Gehäuses soll bis hinunter zu 32Hz reichen auch bei hohen Pegeln durch außergewöhnliche Klarheit und minimale Verzerrungen beeindrucken. Mit an Bord des DXS18 ist Yamahas eigenentwickelte DSP-Technologie für eine noch bessere Kontrolle der tiefen Frequenzbereiche. Das integrierte X-SUB-Processing bietet Anwendern drei wählbare Modi – NORMAL, BOOST und XTENDED LF – sowie eine in drei Schritten wählbare Übergangsfrequenz (80/100/120Hz) für unterschiedlichste Anwendungen. Bei Setups mit zwei oder mehr DXS18 Subwoofern sorgt der neu entwickelte Cardioid-Modus darüber hinaus für eine Senkung des Basspegels auf der Bühnenseite bei gleichzeitiger Anhebung des Pegels im Publikumsbereich. Yamaha hat den DXS18 für den dauerhaften Betrieb sowie die fordernden Bedingungen bei Transport und Tour-Alltag „on the road“ entwickelt. So ist der aktive Subwoofer mit fortschrittlichen Schutzschaltungen für die Lautsprecher-, Verstärker- und Stromversorgungseinheiten ausgestattet, um eine optimale Zuverlässigkeit und Lebensdauer zu gewährleisten. Der LINE-X-Gehäuselack, der auch in Katastrophenschutz-Anwendungen zum Einsatz kommt, schützt den Subwoofer vor äußeren Einflüssen und Verschleißspuren. Für zusätzliche Flexibilität bei der Lautsprecher-Konfiguration bietet der DXS18 eine Doppel-Fassung für 35mm-Distanzstangen mit und ohne M20-Gewinde; das optional erhältliche Rollen-Kit erhöht zudem die Mobilität des Subwoofers. Darüber hinaus bietet Yamaha für den DXS18 eine optionale Lautsprecherhülle zum Schutz gegen Wettereinflüsse im Outdoor-Einsatz, Schmutz, lange Lagerung sowie den harten Transport „on the road“. Der aktive Subwoofer Yamaha DXS18 ist ab Oktober 2015 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (inklusive Mehrwertsteuer) beträgt 1.546,00 Euro in Deutschland, 1.559,00 Euro in Österreich und 1.488,00 Schweizer Franken in der Schweiz.