Information ausblenden

XLN Audio mit neuer Produktlinie

Mit dem Drum Replacer Addictive Trigger und dem DS-10 Drum Shaper stellt XLN Audio die ersten beiden PlugIns aus ihrer brandneuen Addictive FX Linie vor. Addictive Trigger ist ein intelligenter Drum Replacer, während DS-10 Drum Shaper als spezieller


Mit dem Drum Replacer Addictive Trigger und dem DS-10 Drum Shaper stellt XLN Audio die ersten beiden PlugIns aus ihrer brandneuen Addictive FX Linie vor. Addictive Trigger ist ein intelligenter Drum Replacer, während DS-10 Drum Shaper als spezieller Klangformer bereitsteht.

Addicitve Trigger

Ein "neuer, leistungsstarker und patentierter" Audio Fingerprint-Algorithmus soll für die perfekte Erkennung von Anschlägen mit unglaublicher Präzision sorgen, selbst wenn das Ausgangsmaterial über starkes Übersprechen oder starke Hintergrundgeräusche verfügt. Ein weiteres Feature ist SuperStart, welches langes ''fine tuning'' von Parametern überflüssig machen soll, da es das Ausgangsmaterial analysiert und innerhalb von Sekunden passende Einstellungen für jeden Track garantiert.

[​IMG]

Addictive Trigger soll im Gegensatz zu anderen Drum Replacement-Systemen keine zusätzliche Software benötigen und wird als eine komplette „All in One“-Lösung für professionelle Resultate beworben. Zusätzlich zur intelligenten Erkennung enthält Addictive Trigger ''weltklasse'' Sounds sowie eine große Auswahl an speziell für Drum Replacement optimierten Presets aus der Bibliothek Addictive Drums. Addictive Drums 2 ADpak Expansions und Presets können direkt in Addictive Trigger verwendet werden. Darüber hinaus werden alle gängigen Drum Instrumente von Drittanbietern unterstützt. MIDI Daten lassen sich direkt per Drag and Drop aus Addictive Trigger in jede gängige DAW zur Verwendung mit weiteren PlugIns kopieren. Addicitve Trigger von XLN Audio ist bereits für 179 Euro (UVP) im deutschen Vertrieb Sonic Sales erhältlich.
DS-10 Drum Shaper

Mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich Software-Entwicklung soll XLN Audio in ihren DS-10 Drum Shaper gesteckt haben. Dank seiner klaren und reduzierten Oberfläche verleiht er Drums schnell und unkompliziert den richtigen Punch im Mix, heißt es. Es stehen drei Betriebsmodi zur Verfügung: Kick, Snare und Bus. Diese wurden unter der Haube für Drumsounds mit druckvollen Transienten optimiert. Ein komplett neu entwickelter "Natural"-Algorithmus versichert eine artefaktfreie Bearbeitung mit natürlich klingenden Transienten auch bei extremen Eingriffen.

[​IMG]

Mit an Bord ist ebenfalls der "Classic"-Algorithmus aus Addictive Drums 2 sowie ein "Smooth"-Algorithmus mit extra langem Release ähnlich paralleler Kompression. Weiteres Highlight ist XLN Audios MOJO Prozessor. Mit MOJO lassen sich Transienten gezielt in ausgewählten Frequenzbändern bearbeiten. Während bestimmte Frequenzen unbearbeitet bleiben, lassen sich so bestimmte Details in einem Drum Mix oder nur einzelne Drumsounds finetunen. DS-10 Drum Shaper von XLN Audio ist bereits für 89,95 Euro (UVP) im deutschen Vertrieb Sonic Sales erhältlich.

    1. Beatback 06.10.15
      Musst du die MIDI auf nenn Sampler schicken
    2. TonyPizza 06.10.15
      Spinn ich, oder kann man wirklich keine eigenen Samples laden?