Wills CD-Tipp

Für Sie abgehört - mit Will's CD Kritiken wollen wir Ihnen angesagte CDs und DVDs vorstellen.<br /> <br /> ...

Schlagworte:

Für Sie abgehört - mit Will's CD Kritiken wollen wir Ihnen angesagte CDs und DVDs vorstellen.




Vargo: Beauty (2005)


[​IMG]


"Relax and Create" ist das Motto des Debütalbums von Sängerin Stephanie Hundertmark und Keyboarder Ansgar Ueffink. Wieder mal eine international erfolgreiche Formation aus der Chillout-Domäne Hamburg. Irgendwie ist mir diese Empfehlung nicht früher zu Gehör gekommen, denn die Platte gibt's schon seit zwei Jahren.

Wer die beiden "Relax"-CDs von Blank & Jones mag, wird dieses Album lieben. Perfekt ausbalancierte Chillout-Music zum Seelebaumelnlassen. Mit ihrer sanften Stimme haucht Sängerin Stephanie Leben in die Wattebauschmelodien ein. Flamenco-Gitarren, laid-back Downbeats und plätschernde Wassertropfen bestimmen den Sound. Manchmal kommt eine mystische Stimmung auf, wenn philosophische Lyrik und experimentelle Atmosphäre aufeinander treffen. Exzellent produziert. Eine DVD mit fantastischen Naturaufnahmen ist in Arbeit. Ebenso das neue Album, das in 2007 erscheinen wird. Mehr Infos gibt's auf Vargos Website www.ambient-domain.com

Imogen Heap: Speak For Yourself (2007)


[​IMG]


Die 30jährige Imogen Heap lässt sich schwer in eine Schublade pressen, was allein schon wegen ihrem Struwelpeter-Look unmöglich ist. Als ehemalige Sängerin der englischen Independet-Band "Frou Frou" entwickelte sie ihren eigenen Stil: einfühlsame, elektronische Popmusik mit lyrischem Potenzial. Eine Zusammenarbeit mit dem Songwriter Nik Kershaw könnte den Einfluss der 80er Synthie-Welle bestätigen. Jedoch ist sie, zumindest gesanglich, zu vergleichen mit Kate Bush oder Tori Amos.

Imogen Heap ist eine One-Woman-Show, schreibt außergewöhnliche Texte und machte kürzlich Eindruck auf die amerikanische Öffentlichkeit: sie erhielt eine Grammy-Nominierung als bester Newcomer. Auf "Speak For Yourself" präsentiert die extravagante Imogen Heap modernen, poetischen Elektro-Pop, der mit kommerzieller Chart-Musik so wenig zu tun hat, wie eine Primaballerina mit einer Schafherde. Ein Talent, von dem bestimmt noch einiges zu erwarten ist.

Will Lücken