Produktnews - Wills CD-Tipp

Für Sie abgehört - mit Will's CD Kritiken wollen wir Ihnen angesagte CDs und DVDs vorstellen.<br /> <br /> ...

Schlagworte:

Für Sie abgehört - mit Will's CD Kritiken wollen wir Ihnen angesagte CDs und DVDs vorstellen.




Achillea: Amadas Estrellas (2007)


[​IMG]


Was für ein Meisterwerk! "Amadas Estrellas" erzählt von Lieben und Leben unter der heißen Sonne Spaniens. Sound-Architekt Jens Gad, gebürtiger Däne, mit Studio auf Ibiza, ist ein begnadeter Musiker mit Hang zu komplexen Alben. Unter dem Pseudonym "Achillea" veröffentlicht er sein zweites Werk, dass im Februar 2007 erscheint. Chapeau ... es ist sein Meisterstück!

Die Musik hat mehr Tiefe als das Mittelmeer, ist warm wie der Südwind auf Formenterra und prickelnd wie ein Cocktail in den Straßencafés Barcelonas. Wieder schafft es Multi-Instrumentalist Jens Gad mit Gitarren, Drums und Keyboards eine brisante Atmosphäre kontinuierlich aufzuschichten, die gleichermaßen unterhaltsam wie ein Roman und entspannend wie eine Massage ist. Anspruch und Mainstream zerschmelzen zu einer Einheit. Ein Wechselspiel von Feminin und Maskulin. Kristallklare Nuancen treffen auf wuchtige Beats, perfekt ausgewogen, nicht ein Hauch von nervigem Ton. Vor dem Hintergrund aus sexy Grooves und üppigen Soundstrukturen entblättert sich die markante Stimme der spanischen (Pop-)Sängerin Luisa Fernandez. Souverän führt sie den Hörer auf den Flügeln des Adlers über atemberaubende Klanglandschaften hinauf zu den geliebten Sternen. Ein sensationelles Album, das nahtlos an die besten Zeiten von Enigma anknüpft.

George Benson & Al Jarreau: Givin it up (2006)


[​IMG]


Von wegen Rentnerband. Ein weiterer Beweis, dass gute Musik zu machen keine Frage des Alters ist, sondern des feelings ... und feeling gibt's genug auf diesem Album. "Givin it up" ist ein bassbetontes, sattes, auf Hochglanz poliertes Jazz-Soul-Album der ehemaligen Grammy-Gewinner. George Benson, wie immer verspielt und quirlig an der Gitarre. Al Jarreau als altbewährter Stimm-Akrobat, unverkennbar singend, mit der Zunge schnalzend, stöhnend, schreiend, flüsternd, seufzend.

Zusammen ist es ihr erstes Album und wer glaubt, hier handele es sich nur um ein Geld-bringendes Projekt wird überrascht sein, ob der Spielfreude und Intensität der Produktion. Zu altbekannten Klassikern aus der Jazz-Pop-Szene gesellen sich vier neue Songs, cool, gut gelaunt und mit viel Groove. Zahlreiche Gastmusiker werten das Album auf: Paul McCartney, Patti Austin, Jill Scott, Herbie Hancock, Marcus Miller. Wenn auch nicht alles Gold ist was glänzt "Givin it up" gehört ins CD-Regal eines jeden Musikliebhabers, der Wert auf eine ausgewogene Plattensammlung legt.

Mehr von Will Lücken