Wissen - Waldorf Lector – Tutorial-Video

Funktionsweise eines Vocoders am Beispiel des Waldorf Lector


Ab sofort ist Waldorfs virtueller Vocoder namens Lector endlich erhältlich.
Holger Steinbrink, Fach-Dozent bei audio-workshop zeigt in einem Video-Tutorial, was das neue Plug-In alles kann und gibt nebenbei einen Einblick in die Funktionsweise eines Vocoders.

Der Waldorf Lector kostet 169,00 Euro (UVP) und nutzt die eLicenser-Technologie (Soft-eLicenser oder Steinberg USB Key). Registrierte TC Electronics Waldorf D-Coder Anwender erhalten den Lector für 99,00 Euro.
Weitere Information sowie eine kostenlose uneingeschränkte Demoversion, welche 100 Tage (max. 100 Stunden) läuft, gibt es auf der Waldorf-Webseite.




Dozent Holger Steinbrink leitet u.a. diverse Synthesizer-Programming-Seminare in Waldorf und an der Bundesakademie in Trossingen, ist aber auch unter dem Namen tsching in der RECORDING-Community kein Unbekannter.

    1. Dalaran 04.02.14
      Geiles Teil!! Leider zu teuer für mich, sonst hät ich mir das Plug gleich gezogen.
    2. kolacell 20.12.13
      wer brauchbare vocoder sucht, sollte sich mal virsyn matrix bzw native instruments razor ansehen (siehe auch "roland vp-330")
    3. kolacell 20.12.13
      das ist alles nichts neues. die entscheidende frage wäre, bekommt der vocoder DIE robotvoice hin oder nicht?!
    4. Mikkel 11.09.11
      Ich mag auch den Synthesizer Largo!
    5. LightMusic 07.09.11
      Schick! Danke für den Beitrag.