Produktnews - Ultimate präsentiert sechs Mikrofonstativ-Griffe für Individualisten

Wer schon immer seiner Bühnenpräsenz eine individuelle Note verleihen wollte, könnte jetzt mit den neuen Mikrofonstativ-Griffen von Ultimate die perfekte Lösung finden.


Die Modelle mit jeweils sehr eigenständigem Design passen dabei auf jedes Standard-Mikrofonstativ. Neben der optischen Aufwertung soll sich aber auch das Handling verbessern, weil die Ultimate-Griffe laut Hersteller mehr Grip bieten.


[​IMG]

Die Custom-Griffe decken ein weiteres stilistisches Spektrum ab, angefangen beim TOP-1 mit dem Namen „Are You Talkin' To Me?”, der aufgrund seiner Bauform nicht nur sicheren Halt für die Hand bieten, sondern auch die musikalische Führungsposition des Sängers untermauen soll. Wie alle Griffe aus der TOP-Reihe passt er auf nahezu jeden Standardmikrofonständer. Die Griffe werden zwischen Stativ und Mikrofon montiert und passen dank eines patentierten Universal-Adapters für beide gängigen Gewindegrößen.
Der TOP-2-Custom-Griff „Dark Magic” soll auf einem keltischen Kreuzsymbol basieren und sich wegen seiner leicht mattierten Pulverbeschichtung auch für den reflexionsfreien TV-Einsatz eignen, während der TOP „Bring It On Sucka!” laut Pressemitteilung für energiereiche Musik die erste Wahl sein dürfte.
TOP-4 „Love Hate” hat einen konischen Aufsatz mit spezieller „Love“-Taste, „Venom“ mit seinem ergonomischen Griff soll vor allem guten Halt bei bewegungsreichen Performances bieten. Der letzte der Reihe dieses nicht ganz alltäglichen Zubehörs hört auf den blumigen Namen „Smell The Rubber”, soll aber eher dezent wirken und sich an einem Kupplungsgriff orientieren.
Laut Pressemitteilung haben alle Modelle eine sehr robuste und haltbare Pulverbeschichtung und sind sehr hochwertig verarbeitet, um dem rauen Bühnenalltag zu trotzen. Die Custom-Griffe sind ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 39,90 Euro pro Stück erhältlich.
Weitere Infos unter www.hyperactive.de oder www.ultimatesupport.com