Information ausblenden

Ueberschall veröffentlicht Sample-Bibliothek Chart Hits

Sample-Library aktueller Chart-Trends


Ueberschall stellt seine neueste Sample-Bibliothek Chart Hits vor und verspricht mit ihr das richtige Set für Erfolg-orientierte Produzenten, um sich in den Charts behaupten zu können. Die Library zielt auf ein breites Publikum ab und soll aktuelle Trends berücksichtigen. Ueberschall Chart Hits bietet zehn Construction-Kits mit insgesamt 510 Loops. Hier vermischen sich wie bei den aktuellen Hits der US-Stars Euro-Sounds mit Black-Music-Elementen. Die Sounds erschaffen laut Ueberschall einen dichten, groovenden Backing-Track, sollen aber im Gegensatz zu instrumentaler Club-Music genügend Platz für Gesang und Soloinstrumente lassen. Die Pop-orientierten Construction Kits integrieren moderne Elemente wie Trance-Synthlines, R’n’B-Hooks und House-Beats ebenso wie akustische Gitarrenriffs. Jedes Construction-Kit enthält neben einem demonstrativen Komplett-Mix alle Einzelspuren von Lead-Synthesizern, Flächensounds, akustischen und E-Gitarren, E- und Synth-Bässen sowie Effektklängen. Außerdem liegt das gesamte Drumset als Komplett-Mix und Einzelspuren von Kick, Snare, Hi-Hat, Cymbals und Percussions vor. So lassen sich einzelne Spuren problemlos austauschen und der gesamte Track optimal abmischen. Die Construction-Kits bestehen aus zwei bis vier Ordnern mit dem Hauptthema und weiteren Variationen. So lassen sich auf einfache Weise Intros, Breaks und A/B-Teile individuell arrangieren. Ein erstes Songlayout kann in nur wenigen Minuten erstellt werden. Ueberschall Chart Hits kann ab sofort zum Preis von 49 Euro im Onlineshop des Herstellers erworben werden.

    1. genesysx 03.10.12
      Ich stell mir das ja lustig vor, haste da so Ordner: Guitars: - Amy McDonald - Rammstein - ... Vocals: - Lady Gaga - Katy Perry - Mickie Krause - ... Beats: - Scooter - Die Atzen - ... und dann bauste dir daraus was neues :D sorry für OT :D
    2. ksoa 27.09.12
      Weiss gar nicht, wieso Überschall die (oft) guten Samples immernoch in Elastik-Mülltüten verpackt. Verbessert worden kann Elastik ja nicht sein, denn "von nichts kommt nichts".
    3. kenfjohnnydee 27.09.12
      "Construction Kits" und "individuell arrangieren" innerhalb von direkt aufeinanderfolgenden Sätzen. Naja, ich bin da auch eher skeptisch. Individualität in 'nem zusammengeklickten Songlayout, das in nur wenigen Minuten steht?
    4. Wennto 27.09.12
      Zurückhaltend formuliert:ich finde diese ganzen Elastik-Klamotten von Überschall nicht so toll und würde sie keinem HRler empfehlen, der auch nur ansatzweise kreativ arbeiten möchte.