Produktnews - UAD-Version 4.9 bringt den SPL Transient Designer

Niederkrüchten, 14/12/2007 - Der amerikanische Hersteller Universal Audio kündigt die Veröffentlichung der Softwareversion 4.9 für die U ...

Schlagworte:

Niederkrüchten, 14/12/2007 - Der amerikanische Hersteller Universal Audio kündigt die Veröffentlichung der Softwareversion 4.9 für die UAD DSP-Plattform an. Version 4.9 beinhaltet u. a. eine voll funktionsfähige, 14-tägige Demoversion des brandneuen SPL Transient Designer® Plug-Ins.





[​IMG]


Bis Ende Dezember können registrierte UAD-Benutzer von der Store Promotion auf my.uaudio.com profitieren und bei der Freischaltung des Transient Designer-Plug-Ins einen 50 US-Dollar-Coupon einlösen. Der reguläre Preis für das Plug-In wird danach bei 199,-- US-Dollar liegen.

"Im Rahmen der strategischen Erweiterung unserer Audio-Plug-In-Partnerschaften sind wir sehr froh darüber, Sound Performance Lab aus Deutschland für die UAD DSP-Plattform gewonnen zu haben. Der SPL Transient Designer gehört zu den unersetzlichen modernen Analog-Klassikern und nach intensiver Entwicklungsarbeit und akustischen Vergleichen sind wir überzeugt, mit dem UA-Plug-In die definitive Software-Version anzubieten" sagt Mike Barnes, Marketing-Leiter bei Universal Audio.

SPL-Geschäftsführer Hermann Gier ergänzt: "Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit UA, um den einzigartigen Transient Designer nun auch als DAW-Plug-In verfügbar zu machen. Für uns bietet UA dafür die ideale Plattform - sie ist zuverlässig, sehr populär und bietet ein hohes Maß an Integrität. Vor allem aber hat uns das Entwickler-Team seit langem überzeugt, indem UA in der Plug-In-Entwicklung stets die Messlatte für alle in der Industrie definiert hat."

Wichtige Merkmale des SPL Transient Designer Plug-Ins
  • Von UA entworfene, durch SPL autorisierte und empfohlene AU/VST/RTAS Plug-In-Version der einzigartigen Differential Envelope Technology des Transient Designers
  • Transienten perkussiver Klänge können verstärkt oder abgesenkt werden, um den Anschlag zu intensivieren oder weichzuzeichnen
  • Das Ausschwingen eines Klangs kann sehr transparent und daher musikalisch verkürzt oder verlängert werden
  • Reduziert oder verstärkt den Raumanteil oder vorhandenen Hall bei praktisch allen Signalen
  • Eine extrem gute Alternative zu Gates, Übersprechen bei Mikrofonierungen kann sehr transparent minimiert werden
  • Ein sehr vielseitiges Werkzeug, das von vielen Tontechnikern mit Weltruf eingesetzt und empfohlen wird

Direkt zu SPL