Information ausblenden

Workshops - Tutorial: Software-Drummachine mit NI Maschine Teil. 1

Quick-Tipp: Softube Heartbeat als integrierte Maschine-Drummachine


Wer mit einer Software-Drummachine arbeitet, wird sich öfter eine passende Hardware dafür wünschen. Nutzer von NI Maschine und/oder Ableton Push können sich freuen, denn am Beispiel von Softube Heartbeat demonstriere ich, wie man Beats zaubern, Parameter steuern und sogar automatisieren sowie Pattern wechseln kann – alles aus Maschine bzw. aus Push. Die Hard- und Software-Lösungen Native Instruments Maschine und Ableton Push haben vieles gemeinsam, wie zum Beispiel einen mächtigen Step-Sequenzer zum Erstellen von Beats etc., Automationsmöglichkeiten um selbstständige Filterfahrten in das Pattern einzubauen oder eine Makro-Funktionalität. Letztere erlaubt die Verlinkung von unterschiedlichen Plugin-Parametern (z.B. Saturation-Regler von Softube Heartbat) mit der Hardware. In der Theorie kann jede Software-Drummachine, die nicht von NI oder Ableton stammt, komfortabel mit den beiden Hardware-Controller vereint werden. In der Praxis gibt es dann leider doch wieder Stolpersteine wie beispielsweise kryptische Parameter-Übersetzungen, zu wenige Makros etc. Besonders spielend gelang mir die Verkopplung mit Softube Heartbeat (zum Testbericht), denn hier ist die Verheiratung mit Maschine & Push verdammt gut gelungen und kompensiert zudem einen großen Haken bei Heartbeat: den fehlenden Step-Sequenzer! Zur Integration dieser Hardware-Maschinen habe ich eine Serie von Quick-Tipps erstellt, die insgesamt vier Videos enthält. Diese werden im wöchentlichen Turnus veröffentlicht. 31.07: Maschine-Heartbeat-Integration Teil. 1
07.08: Maschine-Heartbeat-Integration Teil. 2
14.08: Push-Heartbeat-Integration: Teil. 1
21.08: Push-Heartbeat-Integration: Teil. 2 Unter jedem Video gibt es zudem eine lockere Dokumentation der gezeigten Schritte, um auch Einsteigern den Weg in die mausfreie Welt der Hardware-Nutzer zu ebnen. Viel Spaß!

Dokumentation

Motivation: Heartbeat-Steuerung, Pattern-Erstellung und Automation mittels NI Maschine
  1. Heartbeat in Maschine laden (in dieser Konstellation zieht sich Maschine automatisch zahlreiche Parameter aus Heartbeat in Maschine; bei anderen Drummachines ist das nicht zwingend der Fall)


    [​IMG]

  2. Fehlende Parameter aus Heartbeat in Maschine übertragen: Plugin-Soundslot (Heartbeat) aufrufen → Pages aktivieren → +Symbol drücken für eine neue Page (z.B. als „Master“ benennen→ „learn“ aktivieren → fehlende Master-Parameter in der Heartbeat-GUI anklicken → „learn“ deaktivieren


    [​IMG]



    [​IMG]

  3. Status: Heartbeat-Parameter sind im Plugin-Slot zugänglich; diese sollen aber als Gruppen-Makros verfügbar sein, damit diese immer auf der Maschine-Hardware präsent sein können, unabhängig, welches Pad zur Zeit aktiv ist
  4. Lösung: Wechsel zu den Makros der „Group“ → +Symbol aktivieren (zur Erstellung mehrerer Pages „BD 1, BD 2, SC, etc.“) → unter das leere Makrofeld auf „Select“ klicken und entsprechenden Parameter für die jeweilige Page aus dem Heartbeat-Plugin-Slot ziehen


    [​IMG]

  5. Diese Schritte für die nachfolgenden Makros wiederholen (am Besten mit Copy/Paste via Rechtsklick)


    [​IMG]
Für Anregungen oder Wünsche nutzt einfach die Kommentar-Funktion oder geht in den Quick-Tipp-Thread im Maschine-Forum. Über den Autor: Kai ist auf RECORDING.de als twinnpeaks unterwegs und schreibt neben den täglichen News auch Testberichte und Themenwelten zu den Themen Synthesizer, Djing und Musikproduktion. Außerdem ist er als Moderator für die Foren Ableton Live, Native Instruments Maschine, DJing und Mobile Geräte tätig.

    1. maddin808 03.08.15
      Bin extrem gespannt auf dein Feature, was ich mir heute nach Feierabend reinziehen werde :D Könnte genau das sein, was ich suche.
    2. zamorra 01.08.15
      also ich besitze ableton 9 (noch ohne push) und die maschine (mit der 2.3er Software) mit den etlichen plugins und soundpacks bin ich gefühlt für die nächsten 10 jahre gerüstet, wüsste wirklich nicht, wo mir was fehlen sollte. dennoch, klasse artikel und die sounds vom hartbeat sind hervorragend. ich könnte mir vorstellen, das diese software superpassend für die besitzer vom arturia beatstep / beatstep pro sein könnte.