Produktnews - Tragbare Rekorder von iKey Audio

Flexibel, kompakt und leicht zu handhaben

Schlagworte:

Mit der Präsentation von gleich drei neuen, tragbaren USB/SD Digital Rekordern und einem weiteren, rackfähigen USB/SD Rekorder sorgte iKEY AUDIO Anfang April auf der Musikmesse in Frankfurt für Aufsehen. Im Dezember sollen die begehrten Multitalente nun auf den Markt kommen. Der neue G3 wurde als portabler Instrumenten-Rekorder mit integriertem Gitarrentuner vor allem für Musiker konzipiert und schneidet bei Aufnahmen von unterschiedlichsten Tonquellen hervorragend ab.
lexibel, kompakt und leicht zu handhaben: Als tragbarer Instrumenten-Rekorder bringt der neue G3 von iKEY Audio alles mit, was das Musikerherz begehrt. Ein übersichtliches LCD-Farbdisplay und das gummierte Navigationsrad erlauben spielend leichte Bewegung durchs Menü, beim Recording sind keine Grenzen gesetzt: Aufgenommen werden kann grundsätzlich von jeder Line- & Instrumentenquelle in mono oder stereo, sei es als MP3 mit 128, 256 oder 320 kb/s, im WAV-Format oder direkt auf die mitgelieferte SD-Karte (1 GB). Zusätzlich ist der G3 kompatibel mit SDHC (SD 2.0, SD High Capacity bis 32 GB) und schafft damit noch größere Flexibilität.

[​IMG]
Speziell für Musiker wurden darüber hinaus diverse Features eingebaut, die sich sehen lassen können - allen voran der integrierte Gitarren-Tuner und der eigene Instrumenten- / Line-Eingang mit 6,3 mm Klinke, dazu der Kopfhörer/Line-Ausgang mit 6,3 mm Klinke. Auch an die optimale Aussteuerung der Aufnahme wurde bei der Konzeption gedacht - dank der digitalen Eingangspegel-Anzeige und des regelbaren Aufnahmepegels gestaltet sie sich mit dem G3 problemlos, ein Wahlschalter für die Eingangsvorverstärkung (-20 dB, 0 dB und +10 dB) wurde ebenfalls integriert. Auch die Kopfhörer-/ Ausgangslautstärke kann per Drehregler individuell reguliert werden.
Als ausgenommen praktisch dürfte sich zusätzlich eine weitere Funktion erweisen, die die Wiedergabe einer Aufnahme während des Recordings einer anderen ermöglicht. Nach der Aufnahme können die gespeicherten Daten problemlos mit dem mitgelieferten USB-Kabel (mini-USB Port) auf den Computer transferiert werden.
Die Montage des G3 auf Tripod oder Ständer (Ständer nicht im Lieferumfang enthalten) ist ohne Weiteres möglich und sorgt für noch mehr Bewegungsfreiheit beim Aufnehmen. Ohnehin ist er mit gerade einmal 0,11 kg aber ein echtes Leichtgewicht. Ein Netzteil für den G3 ist auf Wunsch zusätzlich erhältlich.

Um den unterschiedlichen Anforderungen beim Aufnehmen gerecht zu werden, hat iKEY AUDIO seine insgesamt vier neuen Rekorder jeweils für unterschiedliche Situationen konzipiert: So wird zusammen mit dem G3 auch der M3 als portabler digitaler Mic/Line-Rekorder erscheinen. Der RM3 wurde speziell für den Rack-Einbau konzipiert, der HDR7 mit X/Y-Mikrofonen für Aufnahmen im Außenbereich.

Der iKEY AUDIO G3 ist ab Dezember 2009 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 139,- Euro erhältlich.
Immer und überall dabei: Der tragbare Digital-Rekorder M3 von iKEY AUDIO macht in jeder Aufnahme-Situation eine gute Figur
Mit der Präsentation von gleich drei neuen, tragbaren USB/SD Digital Rekordern und einem weiteren, rackfähigen USB/SD Rekorder sorgte iKEY AUDIO Anfang April auf der Musikmesse in Frankfurt für Aufsehen. Im Dezember sollen die begehrten Multitalente nun auf den Markt kommen. Der neue M3 wurde als portabler Digital-Rekorder vor allem für Musiker konzipiert und zeichnet sich durch leichte Handhabung, einfaches Monitoring und viel Flexibilität aus.

[​IMG]
Vielfältigkeit zählt zu den herausragenden Merkmalen des M3, eines der vier neuen Rekorder, die iKEY AUDIO im Dezember auf den Markt bringt. Das beginnt schon mit den verwendbaren Formaten: Neben MP3 mit 128, 256 und 320 kb/s stehen WAV, die mitgelieferte SD-Karte (1 GB) und USB-Flashspeicher (nicht im Lieferumfang enthalten) zur Auswahl. Zusätzlich ist der M3 kompatibel mit SDHC (SD 2.0, SD High Capacity bis 32 GB) und nimmt von jeder Line-Quelle in Mono oder Stereo auf.
Als unkompliziert erweist sich der M3 auch in der Handhabung: Das LCD-Farbdisplay schafft hervorragende Übersicht, durch das Menü lässt es sich dank des gummierten Navigationsrades problemlos scrollen. Auch die Aussteuerung der Pegel ist ohne Weiteres möglich: Dank digitaler Eingangspegel-Anzeige und regelbarer Aufnahmepegel geht sie spielend leicht von der Hand, zumal für die Eingangsvorverstärkung ein eigener Wahlschalter (-20 dB, 0 dB und + 10 dB) integriert wurde. Die Kopfhörer-/Ausgangslautstärke lässt sich über den eingebauten Drehregler leicht regulieren, der Transfer der Aufnahmen zum Computer erfolgt über das mitgelieferte USB-Kabel (mini-USB Port) schnell und komplikationslos. Zusätzlich verfügt der M3 über einen Kopfhörer-/Line-Ausgang (3,5 mm Stereo Klinke), einen Mic-Eingang (3,5 mm Stereo Klinke) und einen Line-Eingang (3,5 mm Stereo Klinke). Batterien sind im Lieferumfang enthalten.
Als ausgenommen praktisch dürfte sich zusätzlich eine weitere Funktion erweisen, die die Wiedergabe einer Aufnahme während des Recordings einer anderen ermöglicht. Nach der Aufnahme können die gespeicherten Daten problemlos via USB auf den Computer transferiert werden.

Auch in Sachen Transportierbarkeit lässt der M3 keine Wünsche offen: Mit gerade einmal 0,11 kg ist er ein echtes Leichtgewicht und passt mit seinen Abmessungen von 65 x 115 x27 mm in jede Tasche. Für noch mehr Unabhängigkeit unterwegs sorgt das lieferbare Netzteil, das auf Wunsch erhältlich ist (nicht im Lieferumfang enthalten).

Um den unterschiedlichen Anforderungen beim Aufnehmen gerecht zu werden, hat iKEY seine insgesamt vier neuen Rekorder jeweils für unterschiedliche Situationen konzipiert: So wird zusammen mit dem M3 auch der G3 als portabler Instrumenten-Rekorder erscheinen. Der RM3 wurde speziell für den Rack-Einbau konzipiert, der HDR7 mit X/Y-Mikrofonen für Aufnahmen im Außenbereich.

Der iKEY AUDIO M3 ist ab Dezember 2009 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 129,- Euro erhältlich.

Weitere Infos unter www.ikey-audio.com