Information ausblenden

Test: 2Box Drumit Five E-Drum Set

All-in-Wonder-Lösung für Bühne und Studio

Schlagworte:

E-Drums werden immer besser - und es kommen auch neue Marken hinzu, wobei es sich hier eigentlich um eine Neugründung handelt, die schon ein paar Jährchen zurückliegt: Seit 2007 gibt es jetzt schon 2Box, um mit dem Drumit Five gibt es ein Drum-Kit, das alle Aufmerksamkeit verdient.
Drumit Five - Überblick
Dieser vor allem „gespielte“ Test soll zeigen, was im 2Box Drumit Five MK2 steckt. Stellen wir das Kit erst mal vor: https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/...est-1.amazonaws.com/test2box/2_box_Part_2.mp4
Multi-Layer-Verfahren

Die Sounds des Drumit Five werden im 24-Bit Multilayer Verfahren aufgenommen, d.h. für jede Dynamikstufe (Velocity) gibt es ein extra Sample. In der Summe habe ich also eine ganze Armada an unterschiedlichen Samples vorliegen, aus denen sich das Drumit entsprechend meiner Spielweise dann aus dem 4GB großen Flashspeicher bedient. Bei einer akustischen Trommel verändert sich der Sound mit dem Anschlag nicht nur in der Lautstärke, sondern vielmehr auch in seinem Frequenzverhalten und der Artikulation.
Bei 2Box haben deshalb z.B. die Toms ca. 50-60 Samples und eine Snare bis zu 100 unterschiedliche Samples unter der Oberfläche eines Sounds liegen. Dank des speziellen Multilayer-Verfahrens werden die einzelnen Samples nie abgeschnitten, wodurch sich resultierend ein für mich beeindruckend dynamisches Schlagzeugspiel auf einem E-Drumset erzielen lässt. Dabei klingt das Set vor allem immer eins – authentisch! Die werksseitig mitgelieferten Sounds klingen durch die Bank sehr gut. 100 Werkskits sind im Modul aufgespielt und frei editierbar. Auf der Homepage des deutschen Vertriebes Hyperactive können immer wieder Updates dazu heruntergeladen werden.


Fazit
Fazit

Das 2Box Drumit Five besticht durch seine hohe Fertigungsqualität, die einfache Bedienung, das super authentische Spielgefühl und die Auswahl der mitgelieferten Sounds. Der Preis macht deutlich, dass auch die E-Drumsets der absoluten Spitzenklasse für mittlere Geldbeutel erschwinglich geworden sind. Das 2Box Drumit Five ist platzsparend und lässt dabei alles mit sich machen. Dieses Drumset ist eine Langzeitinvestition und in seinem Funktionsumfang sicher auch das preiswerteste. Ein Hammer-Set, für das ich einen klaren Anspieltipp geben möchte. Weitere Infos: http://www.hyperactive.de/2box Unverbindliche Preisempfehlung inkl. 19% MwSt.: 2.498,00 €

    1. trommler_tom 31.10.13
      Der absolute Knaller ist die Tatsache, dass man Multilayersounds erstellen kann. Das ist (soweit ich weiß) einzigartig. Ich arbeite z.B. im Studio mit Drumasonic und Addictive Drums. Über einen Wave Dump kann ich mir die verwendeten Sounds ganz einfach sogar als Multilayer-Sound exportieren und sie mit dem Editor ins Brain laden. Der 2BOX-Editor ist super einfach zu bedienen. Damit habe ich live auch immer die Sounds aus meinen Produktionen dabei. :) Ach ja, ähnlich wie VST Plug Ins verwendet das 2BOX auch ein Round Robin-Verfahren... Deswegen klingts imho so natürlich...
    2. Saurus 26.10.13
      D.h., es gibt das Brain auch einzeln? Cool.
    3. rockfred 25.10.13
      Sounds gibt es auch auf 2box.se und zusätzlich die Möglichkeit sich die eigenen Libraries ab zu samplen. Dazu gibt es auf 2box-forum.com Anleitungen und Software. Ich nutze das Brain in Verbindung mit meinem DDT E-Acoustic seit knapp einem Jahr. Bin immer wieder begeistert von den Möglichkeiten.
    4. Saurus 25.10.13
      Haben will. Prima Weihnachtsgeschenk für meinen Drummer ;-)