Information ausblenden

Strezov Sampling veröffentlicht Freyja Female Choir

Die bulgarische Firma Strezov Sampling hat mit Freyja Next Generation Female Choir ihre neueste Chor-Library vorgestellt, die nahtlos an den Ende letzten Jahres erschienenen Männerchor Wotan anknüpft.


Die bulgarische Firma Strezov Sampling hat mit Freyja Next Generation Female Choir ihre neueste Chor-Library vorgestellt, die nahtlos an den Ende letzten Jahres erschienenen Männerchor Wotan anknüpft.
Mit der jüngst vorgestellten Chor-Library Freyja hat sich Strezov Sampling zum Ziel gesetzt, die weibliche Stimme in kompromissloser Qualität in ein virtuelles Instrument zu verpacken und mittels fortschrittlicher Scripting-Technologie spielbar zu machen.

Damit soll Freyja als perfekte Ergänzung zur Männerchor-Library Wotan (Testbericht auf RECORDING.de hier) fungieren. Im Gegensatz zur bombastischen Storm-Choir-Serie, der bulgarischen Ethno-Choir-Library Rhodope sowie dem mächtig anmutenden Wotan konzentriert sich Freyja auf die sanfte und emotionale Klangfarbe der weiblichen Stimme.



[​IMG]


Die Kontakt-5-Library, die aus zehn Alt- und zehn Sopran-Stimmen besteht, nutzt erstmals eine neue flexible Legato-Sampling-Technik, die es nun ermöglicht, alle Silben auch in polyphonem Legato zu spielen. Auch der Syllabuilder, der schon im RECORDING.de-Testbericht hochgelobt wurde, ist wieder integriert.

Freyja ist ab sofort zum Einführungs-Preis von $279 im Online-Shop der Herstellerseite erhältlich. Ab Oktober gilt der reguläre Preis von $329. Für Wotan-User ist ein spezielles Crossgrade verfügbar.

Weitere Infos auf der Hersteller-Seite:

https://www.strezov-sampling.com/products/view/FREYJA%20Female%20Choir.html