Steinberg VST Sound Instrument Sets Synthesizers

Seit dem 25.09.2009 erhält man bei Steinberg als Download neues Soundfutter für Sequel 2, Cubase (ab 4.5) sowie Nuendo (4.2).

Schlagworte:

Enthalten sind 142 VST3 Sound Presets und 351 Midiloops in Form von Construction Kits. Ich habe mir diese Sounds mal angehört.
Installation

Nachdem man den Mac oder PC Installer startet, installieren sich die Sounds quasi von alleine. Man muss das neue Produkt auf dem eLicenser aktivieren und gut ist.

Wo zu finden?

Am einfachsten findet man die Sounds über den Loop- oder Soundbrowser von Cubase 5 (ich habe für den Test Cubase 5 genutzt). Im Prinzip sind beide Browser spezielle Ansichten der Mediabay. Den Loop-Browser ruft man standardmäßig mit F6 und den Sound-Browser mit F7 auf. Wenn man im Browser (links) nur den neuen Ordner auswählt sieht man alle neuen Sounds auf einen Blick.


[​IMG]



Wie gemacht?

Sämtliche Sounds und (Midi-)Loops basieren auf dem HALionOne, welcher durch das Soundset 265 MB neue Waveforms spendiert bekommen hat. Da es sich bei den Sounds um VST3-Presets handelt, enthalten diese auch bereits Effekte in der entsprechenden Instrumentenspur. Die Midi-Loops basieren alle auf den neuen Sounds und laden zum Basteln ein. Da diese als Construction Kit vorliegen, kann man schnell ein Layout skizzieren. Wer selber kreativ werden möchte, wird aber höchstens auf Elemente zurückgreifen oder alles direkt selbst einspielen.

Die Einzelsounds decken in Relation zum Preis eine überraschend hohe Bandbreite ab. Von Bässen, Leads, Pads über Drums, Atmos bis hin zu FX Sounds ist alles dabei. Zwar hat man den ein oder anderen Sounds natürlich schon mal gehört, ich finde die Presets aber überwiegend gelungen.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich ausschließlich um synthetische Sounds. Eine komplette Liste der Klänge findet man auf der Steinberg-Seite als PDF. Sowohl "retro" als auch modernes wird abgedeckt.

Hier ein kleiner Zusammenschnitt aus einigen Sounds. Das Beispiel ist mit Hilfe der Loops innerhalb weniger Minuten entstanden.




Fazit

Für 29 Euro ist das Set eine klare Bereicherung für den HALionOne. Da bei allen Sounds die Quick Control's vorbelegt sind, hat man einfachen Zugriff auf Parameter wie Cutoff, Resonance und Soundspezifische Effektregler wie Overdrive, Flanger, Rotary, etc. Ich hoffe, dass weitere Sets folgen werden. Die Idee, nicht nur neue Waveforms bereitzustellen, sondern auch die Cubase-eigenen Effekte zu nutzen und das ganze als VST3-Preset zu speichern halte ich für die logische Kosenquenz des All-in-one Konzepts von Steinberg. Die von mir Anfangs etwas vernachlässigte Mediabay wird auch dadurch immer mehr zum sinnvollen Tool.

Markus Cremer