Information ausblenden

Steinberg enthüllt Cubase Elements 7

Musikproduktionssystem für Einsteiger


Mit Cubase Elements 7 hat Steinberg soeben die neueste Ergänzung der Cubase-Produktlinie veröffentlicht. Diese eignet sich laut Hersteller aufgrund des Preis/Leistungsverhältnis als idealer Einstieg in die Cubase-Welt. „Cubase Elements 7 ist die erste Wahl für aufstrebende Produzenten und Musiker, die sich ein Komplettpaket wünschen, das viele Features bietet, ohne den Geldbeutel stark zu belasten“, erklärt Carlos Mendoza Rohde, Product Marketing Manager bei Steinberg. Das neue MixConsole Mischpult ist flexibel skalierbar und erlaubt professionelles Mischen in 192 kHz Audioqualität bei freiem Signalrouting. Der neu entwickelte Channel Strip enthält verschiedene Hoch- und Tiefpass-Filter, ein Noise Gate, einen 4-Band EQ mit Spektralanalyse, drei Kompressoren, Röhren-/Bandsättigung, einen Brickwall Limiter und einen Maximizer. Das Fenster für die Kanaleinstellungen wurde überarbeitet, um einen noch schnelleren Zugriff auf alle Kanalparameter wie Eingangspegel-Anzeige oder Routing-Zuweisungen zu ermöglichen. Der neue Remote Control Editor ermöglicht ein individuelles Mapping von Plugin-Parametern auf externe Hardware-Controller.
[​IMG]
Zu den musikalischen Highlights von Cubase Elements 7 gehört die neue Akkordspur. Diese erkennt die harmonische Struktur des Songs und sendet Informationen über Akkorde und Tonskala an MIDI-Spuren, welche den Akkordwechseln automatisch folgen. Die Hermode-Tuning-Technologie ändert die Stimmung elektronischer Instrumente zu reiner Stimmung bei maximaler Kompatibilität mit der wohltemperierten Stimmung. Das ebenfalls neu hinzugekommene virtuelle Gitarrenrack VST Amp Rack enthält sieben verschiedene Amp Modelle, 16 Effektpedale und 73 Signature-Presets. Der 3-Band DJ-EQ und der MorphFilter sollen beeindruckende Filtereffekte und perfekte Übergänge ermöglichen.
[​IMG]
Weitere Features und Optimierungen betreffen die Performance und den Workflow. ASIO-Guard verbessert die Stabilität und vermeidet Dropouts während der abgesicherte Startmodus die User-Einstellungen temporär außer Kraft setzt. Das Auffinden von Spuren in großen Projekten wird mit der neuen Stichwortsuche stark vereinfacht und das MemZap-Tool speichert Zoomfaktor und Projektposition, um diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzurufen. Der neue Audio-Treiber Setup-Dialog hilft dem User beim Einrichten seiner Audio-Hardware. Der Steinberg Hub enthält neben dem verbesserten Projektassistenten zusätzliche Service-Informationen wie etwa News und regelmäßig aktualisierte Video-Tutorials. ReWire 64-Bit Kompatibilität, SoundCloud Upload, FLAC Kompression sowie mehr als zwei Stunden online Video-Tutorials in HD runden das beeindruckende Features Set von Cubase Elements 7 ab.
[​IMG]
Die Vollversion von Cubase Elements 7 ist beim Fachhändler oder im Steinberg-Onlineshop für 99,99 Euro erhältlich.