Information ausblenden

Steinberg aktualisiert Nuendo auf Version 6.5

Zwischenupdate bietet Optimierungen und neue Features


Steinberg hat heute die Veröffentlichung von Nuendo 6.5 angekündigt, ein kostenpflichtiges Update der preisgekrönten Post-Produktionssoftware. Neue Plugins, etliche Workflow-Booster und vieles mehr sind Teil des Updates. Das optionale Nuendo Expansion Pack (NEK) erhält ebenfalls ein Update, welches das Nuendo Toolset mit verschiedenen Features erweitert, die mit Cubase 7.5 eingeführt wurden. Zu den Highlights gehören der Drum-Sampler Groove Agent SE 4 und der Sample-Player HALion Sonic SE 2. „Die Version 6.5 ist ein wichtiges Update, das sich speziell an Post-Production Profis aus der TV- und Filmbranche sowie Studios für ADR/Sprachsynchronisation richtet. Wir sind sicher, dass die wachsende Nuendo Community von den neuen Features begeistert sein wird“, sagt Timo Wildenhain, Product Marketing Manager bei Steinberg. „Diese Version ermöglicht eine noch schnellere Bedienung vieler Bereiche der Software, enthält neue Signalprozessoren und legt den Fokus auf die Weiterentwicklung des ADR Taker System. Zusammen mit dem zusätzlich erhältlichen Nuendo Expansion Pack erhalten Kunden eine vollausgestattete DAW, die alle Bereiche der Post, Audio und Music Production abdeckt.“
[​IMG]
Zu den Effizienz-steigernden Features zählt die Lautheitsberechnung im Export Dialog, mit der sich die Lautheit von Audiodateien schnell und einfach optimieren lassen soll. Hierfür wird ein individueller Lautheitspegel für den Export definiert, z.B. nach EBU R128 Norm. Eine erweiterte AAF (Advanced Authoring Format) Unterstützung stellt den Austausch zwischen Nuendo, Pro Tools und Media Composer sicher. Die Arbeit mit Nuendo soll zudem deutlich beschleunigt werden, durch Features wie TrackVersions, die erweiterte Spurverwaltung und die Transienten Navigation im Projektfenster. Ebenfalls neu sind die überarbeitete Control Room und Metering Sektion, der Re-Record Mode zum schnellen Wiederholen einer Aufnahme, Track Quick Control Presets, VST Connect 2 für Audio- und MIDI-Recording über das Internet sowie der Steinberg Hub (Plattform mit News Bereich und Schnellzugriff auf Ordner und Projekte).
[​IMG]
Auch im Plugin-Bereich bietet das Update Neuerungen: Der Bass Manager bietet Tools für das Monitoring, Routing und Filtern tieffrequenter Signale mit einer schnellen Anpassung der Crossover Frequenz und einem +10 dB Schalter für die LFE und Subwoofer Sektion. Neu an Bord sind außerdem der algorithmische REVelation Reverb mit mehr als 70 Presets und Magneto 2, eine Neuauflage von Steinbergs Bandsättigungs-Plugin. Die Liste der Neuerungen ist lang und nicht komplett aufgelistet. Nuendo 6.5 wird im 3. Quartal 2014 bei autorisierten Yamaha- und Steinberg-Händlern und im Steinberg-Onlineshop für 1699 Euro (UVP) erhältlich sein. Das Nuendo Expansion Kit 6.5 wird ebenfalls im 3. Quartal im Onlineshop für 249 Euro (UVP) verfügbar sein. Kunden, die Nuendo 6 ab dem 14. April 2014 aktiviert haben, sind berechtigt, ein kostenloses Grace Period Update auf die aktuelle Version herunterzuladen.

    1. Kai Uwe Chonishvili 23.07.14
      Das bereits angekündigte Steinberg Nuendo 6.5 Update wird jetzt ausgeliefert!