Information ausblenden

StageScape M20d: Smartes Live-Mischpult von Line6

Mischpult mit innovativem Ansatz


Das StageScape M20d versteht sich als integrierte Beschallungslösung mit einem berührungsempfindlichen Display, umfassenden Audiobearbeitungen und der Fernbedienungsmöglichkeit mit einem oder mehreren iPads. “Musiker, die sich selbst um die Beschallung kümmern, wünschen sich eine Lösung, mit der sie im Handumdrehen einen guten Sound hinlegen. Denn Fachwissen belastet nur und die notgedrungene Problemlösung kurz vor dem Gig raubt einem den letzten kreativen Nerv”, erklärt Simon Jones, der Vizepräsident der Abteilung für neue Geschäftsfelder von Line 6. “Das StageScape M20d setzt mit einem vorbildlichen Bedienkomfort völlig neue Maßstäbe, weil das Vorbereiten eines professionellen Sounds endlich zum Kinderspiel wird. Dank eines smarten Konzepts spart man schon bei der Aufstellung Zeit, während das intuitive berührungsempfindliche Display einem beim Einpegeln der Signale und dem Einstellen der Effekte usw. unter die Arme greift. Außerdem klingt das StageScape M20d in jeder Hinsicht überzeugend.”
[​IMG]
Statt herkömmlicher Kanalzüge findet man hier virtuelle Bedienelemente in einem berührungsempfindlichen Display vor. Im Perform-Modus zeigt das Display eine virtuelle Bühne mit Symbolen an, welche die einzelnen Signalquellen darstellen. Die Drehregler leuchten in verschiedenen Farben und zeigen so an, welcher Signalquelle und welchem Parameter sie momentan zugeordnet sind. Berühren Sie einfach ein angezeigtes Symbol und korrigieren Sie die “störende” Einstellung, heißt es. Die verfügbaren Parameter sind in den beiden Gruppen grundlegende und eine detaillierte Bedienebene unterteilt. Die Audiobearbeitungen können dagegen mit einem X–Y-Pad eingestellt werden. Im detaillierten Editiermodus können erfahrene Anwender jeden Parameter einzeln einstellen.
[​IMG]
Das StageScape M20d ist mit selbstpegelnden Mikrofon- und Line-Eingängen und automatisch konfigurierbaren Ausgängen ausgestattet. Außerdem gibt es zahlreiche Funktionen für Audioaufnahmen. Das StageScape M20d kann in hoher Auflösung (24-Bit, WAV) mehrere Spuren auf SD-Karte oder einen USB-Datenträger aufnehmen beziehungsweise diese Signale zu einem Computer “streamen”, sodass man jedes Konzert und jede Probe mitschneiden kann. Ferner bedient sich das StageScape M20d ausgiebig im immensen Effektfundus von Line 6: Alle Kanäle bieten separat einstellbare Effekte, einen vollparametrischen EQ, einen Multiband-Kompressor, Rückkopplungsunterdrückung und viele mehr. Die vier zusätzlich verfügbaren Stereo-Prozessoren der Master-Summe liefern Hall- und Delay-Effekte sowie eine Dopplungsfunktion für den Gesang. Für die Kanäle wurden zahlreiche Presets vorbereitet, damit man für jede Signalquelle (von der Bassdrum bis zum Gesang) auf Knopfdruck über die passenden Effekte und Einstellungen verfügt. Außerdem lässt sich das StageScape M20d mit einem oder mehreren iPads von der Bühne aus fernbedienen, was für Musiker überaus praktisch sein kann, zumal sich dann jeder seinen eigenen Monitormix einstellen und sogar Korrekturen an der Abmischung vornehmen kann. Dank der L6-LINK-Netzwerkbuchsen kann das StageScape M20d als Schaltzentrale der gesamten Beschallungsanlage verwendet werden und wirklich alle Aspekte beeinflussen. Das StageScape M20d wird mit einer L6-LINK-fähigen Box verbunden, damit sich die ganze Anlage automatisch einstellen kann (Stereo-Konfiguration, Effekte, Pegel und Leistung der einzelnen Boxen). Zum Preis und Auslieferungstermin des Mischsystems StageScape M20d von Line6 liegen uns noch keine Informationen vor.