Information ausblenden

SPL Creon jetzt lieferbar

SPLs neuestes Mitglied der Interface/Monitor-Controller-Produktreihe hört auf den Namen Creon und ist ab sofort im Handel erhältlich.


SPLs neuestes Mitglied der Interface/Monitor-Controller-Produktreihe hört auf den Namen Creon und ist ab sofort im Handel erhältlich. Der SPL Creon ist ein Hochleistungs-USB-Interface und analoger Abhör-Controller in einem Gerät. Er besitzt die gleichen hochwertigen Wandler und Qualitätsmerkmale wie das größere Modell SPL Crimson. Der Funktionsumfang wurde jedoch auf den Bedarf im kleinen Home-/Projektstudio optimiert. Der Creon ist deswegen grundlegend als zweikanaliges AD/DA-Interface konzipiert. Mit den beiden integrierten Mikrofonvorverstärkern, dem Instrumentenvorverstärker und den Line-Eingängen lassen sich sämtliche Signale verstärken, abhören, wandeln und in der DAW aufnehmen.
[​IMG]

Die Ausstattung als analoger Monitor-Controller soll es dem Nutzer ermöglichen, Signale ohne Latenz abzuhören und aufgrund weiterer Source-Eingänge auch mit anderen analogen Quellen vergleichen zu können. Auch ohne Rechner stehen alle Funktionen, außer der AD/DA Wandlung und des USB-Ports, zur Verfügung. Über den Monitor-Mix Regler kann eine Mischung der Signale erfolgen, welche über angeschlossene Lautsprecher oder Kopfhörer abgehört werden kann. Creon ist in schwarz (Modell 1410) oder weiß (Modell 1412) lieferbar. SPL Creon
Beide Modelle verfügen, abgesehen von der Farbe, über die gleichen Ausstattungsmerkmale:
  • 2 originale SPL-Mikrofonvorverstärker in diskreter Technik
  • Instrumentenvorverstärker mit +22 dBu Übersteuerungsfestigkeit
  • 2 symmetrische Line-Eingänge
  • 2 kanaliges USB-Interface mit 24Bit/192kHz-Wandler
  • Class 2-Treiber für iPad-Recording/Monitoring (Hot-Plugging ohne Neustarts)
  • Separater Kopfhörerverstärker
  • Stereo-Lautsprecherausgang
  • Auch ohne DAW für Play-Along und Abhören nutzbar
  • Latenzfreies, analoges Abhören
  • 34V Betriebsspannung für professionellen Pegel bis +22 dBu
  • Pro-Level-Boost für Consumer-Geräte
  • Sehr geringer Jitter durch FMCTM (Fixed-Master-Clock)
  • Keine Abtastraten- und Clock-Recovery für unverfälschte Audiowiedergabe
  • Hi-Speed USB 2.0 (480MBit/s)
  • Windows XP/7/8/10 (32 & 64 Bit) und Mac OS X ab 10.6, iOS ab 6
  • Es wird kein SPL-Treiber für MAC OSX benötigt
  • Made in Germany
  • HxBxT: 67x330x212 mm
  • Gewicht: 2,7 kg (ohne externes Netzteil)

SPL Creon ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlungvon 479 Euro erhältlich.

    1. thomasvonwelt 09.03.16
      Der Treiber wurde ganz frisch geupdatet! :)
    2. thomasvonwelt 12.11.15
      Bin frischgebackener Creon-Besitzer... rein äußerlich schonmal ein Schätzchen...die inneren Werte werde ich in den nächsten Tagen genauer unter die Audio-Lupe nehmen :D
    3. Jeff 09.10.15
      Genau den Gedanken hatte ich auch. Vermute mal, dass das Crimson auch ClassCompliant ist, da im Hintergrund sicher dieselbe Schnittstelle sitzt. Das Crimson ist echt verlockend, zumal sich das Gehäuse von meinem TRIO langsam auflöst und klebrig wird ...
    4. Saurus 09.10.15
      Straßenpreis momentan 439 EUR. Crimson dagegen auch nur 444 EUR. Sollte man da dann nicht lieber zum Crimson greifen oder ist der Unterschied vor allem, dass das Creon ClassCompliant ist?