Information ausblenden

Sennheiser SL Headmic 1 Nackenbügelmikrofon

Auf der InfoComm 2015 stellt Audiospezialist Sennheiser das neue Präsentationsmikrofon SL Headmic 1 vor, ein Kondensatormikrofon für Vorträge und Moderationen, das mit unauffälligem Design und hoher Klangqualität punkten möchte.


Auf der InfoComm 2015 stellt Audiospezialist Sennheiser das neue Präsentationsmikrofon SL Headmic 1 vor, ein Kondensatormikrofon für Vorträge und Moderationen, das mit unauffälligem Design und hoher Klangqualität punkten möchte. Mit dem neuen Nackenbügelmikrofon erweitert Sennheiser sein Portfolio für den Bereich Präsentation: „Das SL Headmic 1 lässt klanglich keine Wünsche offen, es sorgt für eine exzellente Sprachqualität und ausgezeichnete Verständlichkeit bis in die letzte Publikumsreihe“, erklärt Kai Tossing, Portfolio Manager Business Communication. „Dabei bleibt das Mikrofon für das Publikum nahezu unsichtbar – und für den Sprecher ist es mit nur sieben Gramm Gewicht sehr angenehm zu tragen.“ Das SL Headmic 1 nutzt die bewährte Kapsel des Broadcast-Mikrofons MKE 1 (Kugelcharakteristik) und wird über das mitgelieferte 3,5-mm-Klinkenkabel an einen Taschensender angeschlossen. Für Taschensender mit 3-Pin-Eingang, wie z.B. den SK 5212-II, kann ein als Zubehör erhältlicher Adapter verwendet werden. Neben seiner hohen Sprachverständlichkeit soll sich das SL Headmic 1 durch eine klare und angenehme Höhenwiedergabe auszeichnen. Das Mikrofon lässt sich an die eigene Kopfform anpassen, da der Mikrofonarm dabei links oder rechts getragen werden kann. Durch den modularen Aufbau können alle Komponenten des SL Headmic 1 bequem ausgetauscht werden. Das Sennheiser SL Headmic 1 soll ab sofort in den Farben schwarz und beige erhältlich sein, der Preis ist allerdings noch nicht bekannt. Zum Lieferumfang gehören ein Windschutz, eine Frequenzgangskappe zur Höhenanhebung bei Verwendung des Windschutzes sowie ein Softcase, in dem auch ein Taschensender Platz findet.