Information ausblenden

Roland präsentiert Neue Digital Pianos

RP401R und F-130R


Kompakt, preiswert und ausgezeichnete Klangqualität – das sind die Attribute der neuen Roland Digital Pianos RP401R und F-130R, mit denen die Kundschaft gelockt werden soll. Beide Pianos richten sich an Einsteiger und Wiedereinsteiger. Die beiden Digital-Pianos Roland RP401R und Roland F-130R versprechen einen erstklassigen Klang dank der hauseigenen SuperNatural-Tonerzeugung sowie ein natürliches Spielgefühl. Die neue „PHA-4 Standard“ Tastatur mit hochauflösenden Sensoren eröffnet die volle Bandbreite musikalischen Ausdrucks, heißt es in der Pressemitteilung. Der besondere 3D-Ambience-Effekt soll das Spielen über Kopfhörer zu einem räumlichen Erlebnis machen. Praktische Funktionen wie „Volume Limit“ und getrennt regelbare Lautstärken für Lautsprecher und Kopfhörer erleichtern den täglichen Gebrauch des Instrumentes, so Roland. Die Besonderheit des RP401R ist die dreifache Pedalmechanik mit dem "Progessive Damper Action" Haltepedal, das ein stufenloses Halbpedalspiel erlaubt und daher auch für fortgeschrittene Spieltechniken geeignet ist. Das F-130R möchte das authentische Spielgefühl eines akustischen Flügels mit innovativer technischer Ausstattung und stylischem Design verbinden.
[​IMG]

Mehr als 300 Klangfarben stehen den Nutzern beider Pianos zur Verfügung, die weit über die Grenzen eines akustischen Klaviers hinausgehen (E-Pianos, Streicher, Orgeln, Gitarren, Bläser, Synthesizer-Sounds u.v.m.). Dazu gibt es eine interne Songbibliothek mit bekannten Klavierstücken inkl. Czerny- und Hanon-Etüden. 72 anspruchsvoll arrangierte Begleitrhythmen unterschiedlichster Genres inklusive sechs Pianisten-Stile sind ebenfalls in dem Digital-Piano integriert. Zudem lassen sich die beiden Instrumente über die kostenlose App „Piano Partner“ fernsteuern. Die beiden Digital-Pianos Roland RP401R und F-130R werden für 1261 Euro beziehungsweise 1051 Euro auf den Markt kommen. Der Lieferzeitpunkt wurde noch nicht bekannt gegeben.