Information ausblenden

RME TotalMix iOS-App

DSP-basierte Effekte und Routing für Audio-Interfaces im Class-Compliant-Betrieb


Neben dem vielfach prämierten Low-Latency-Treibermodell hat RME seine Audio-Interfaces und Mic-Preamps um einen Class-Compliant-Mode erweitert, der den Betrieb ohne Treiberinstallation an Mac und iPad ermöglicht. Dadurch sind Babyface, Fireface UCX, Fireface UFX und OctaMic XTC nicht nur an nahezu jedem Computer sofort einsatzbereit – sondern können auch in Verbindung mit Apples iPad und Apps wie Garage Band oder MultiTrack DAW genutzt werden.
[​IMG]

Die neue Generation der RME USB Audio-Interfaces arbeitet in drei verschiedenen Modi: USB mit RME-Treiber, Stand-Alone und Class Compliant. Der Class-Compliant-Standard wird nativ von Betriebssystemen wie Mac OS X und iOS unterstützt, hierfür ist keine Treiberinstallation notwendig. So sind Fireface UCX und Fireface UFX sofort einsatzbereit – und auch die perfekten Partner für Apples iPad.
Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten arbeiten RMEs Audio-Interfaces dabei mit USB Audio 2.0; so ist eine gleichzeitige Übertragung aller Kanäle gewährleistet. Auch im Class-Compliant Modus stehen alle analogen I/Os, Mic-Preamps mit EQ, Dynamics und Autoset sowie Hall, Echo und Zero Latency Monitoring zur Verfügung.
TotalMix FX dank neuer App jetzt auch auf Apples iPad

Während die Audio-Interfaces im treiberbasierten Modus für DSP-Effekte, Routing und digitales Mixing auf TotalMix FX zurückgreifen, war dies bisher im Class-Compliant-Betrieb nicht möglich. RME schafft jetzt Abhilfe und bringt den DSP-basierten Mischer per App auf Apples iPad. So ist auch im Class-Compliant-Modus die simultane Verarbeitung aller Kanäle inklusive Dynamikbearbeitung möglich. Der intuitiv bedienbare Mixer bietet integrierte Effekte wie einen parametrischen 3-Band Equalizer mitsamt Low Cut, einen kombinierten Hall/Echo-Effekt und eine komplette Dynamiksektion in allen Eingangs- und Ausgangskanälen.
Ressourcenschonender Betrieb auf allen aktuellen iPad-Modellen

TotalMix FX for iPad ist im Apple iTunes Store erhältlich und läuft besonders ressourcenschonend auf allen aktuellen iPad-Modellen mit dem Betriebssystem iOS 5.0 oder neuer. Die App profitiert dabei insbesondere von der Audio-Hintergrundfunktion des iOS. Während laufender Aufnahme/Wiedergabe im Rahmen einer DAW-App lässt sich jederzeit zu TotalMix FX for iPad wechseln, die gewünschten Einstellungen und Änderungen vornehmen, und zur Audio-App zurückkehren, ohne dass Aufnahme oder Wiedergabe unterbrochen wurden.

Perfekt für RME Fireface UCX und Fireface UFX



RME bietet aktuell zwei Audio-Interfaces die Class Compliant unterstützen. Neben dem 36 Kanal Fireface UCX wird auch das 60 Kanal Fireface UFX unterstützt. Update: 16.12.2003, 15 Uhr: In einer früheren Meldung wurden noch das RME Babyface und der RME OctaMix erwähnt. Dies ist nach Auskunft des deutschen Vetriebs Synthax leider nicht der Fall. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

    1. Beatback 16.12.13
      Doch steht doch oben.... @Kolle Das antike Plastik, was du da benutzt, liegt bei mir schon ungenutzt 7 Jahre im Schrank. Creamware hat damals den Anschluss verpasst. Als die für den 64Bit umstieg so viel Geld für neue Treiber wollten, habe ich die Pulsar ausgebaut. Es fing gut an, aber irgendwann wollte keiner mehr so richtig was dafür programmieren.
    2. KoolKolle 14.12.13
      Finde es schade das Creamware / Soniccore die Entwicklung von ihren DSPsystemen weitestgehend abgebaut hat. Bin immer noch überzeugter CreamwareUser und so cool dieses DSPsystem von RME auch ist, von den Möglichkeiten der CW DSP Systeme ist es immer noch weit entfernt. Die sollten auch mal USB Interfaces bauen mit den Möglichkeiten von damals (die ich heute noch nutze). Die gibt es halt als solches nur in Form einer PCIkarte un der support und die Weiterentwicklung sind... mau geworden.
    3. R-Kelly 14.12.13
      wie Babyface wird nicht unterstützt ??? strange..!!!
    4. Saurus 13.12.13
      Nice.
    5. Beatback 13.12.13
      Heisst das das ich noch kleinere Latenzen erziehlen kann, als mit dem Class Compliant mode?