Produktnews - RME Micstasy: Hardware- und Firmware-Update erhältlich

Für RMEs erfolgreichen 8-Kanal Mikrofonvorverstärker und AD-Wandler Micstasy ist ab sofort ein Firmware-Update erhältlich. Die neue Versi ...

Schlagworte:

Für RMEs erfolgreichen 8-Kanal Mikrofonvorverstärker und AD-Wandler Micstasy ist ab sofort ein Firmware-Update erhältlich. Die neue Version 2.1 stattet das Gerät mit einem Testoszillator aus, der auf einen beliebigen der acht enthaltenen Kanäle geschaltet werden kann. Damit lässt sich das Routing in komplexeren Gerätesetups sehr einfach nachvollziehen und überprüfen. Außerdem ist nun eine optionale Dunkelschaltung der Anzeigen auf der Frontplatte verfügbar, was besonders im Live-Einsatz von Nutzen ist. Beide Funktionen sind auch per MIDI-Fernsteuerung ein- und auschaltbar.




Besitzer eines Micstasy mit Firmware 1.6 oder kleiner erhalten mit dem Update auch alle Extras der Version 2.0: Digitaler Rückweg (MADI in zu ADAT/AES Out), Remote-Unterstützung für Yamaha M7C und PM5D, sowie Wordclock Out wahlweise im konstanten Single Speed Betrieb.

Die aktuelle Firmware zeigt das Gerät beim Einschalten direkt im Display an.

Neu ist auch eine Verbesserung der Gleichtaktunterdrückung (CMRR) der Mikrofoneingänge um 20 dB. Durch ein optimiertes Schaltungsdesign konnte der bisherige Wert von circa 50 dB auf mehr als 70 dB verbessert werden. Geräte ab Seriennummer 22830785 besitzen diese Änderung ab Werk. Ältere Geräte können über eine Hardwaremodifikation auf den aktuellen Stand gebracht werden.

Hardwaremodifikation und Flashen der Firmware erfolgen durch direkte Einsendung des Gerätes an die Synthax GmbH, Am Pfanderling 60, D-85778 Haimhausen (München), Deutschland.

Das kombinierte Hardware- und Firmware-Update kostet 59 € inkl. MwSt, zuzüglich Versand. Das alleinige Firmware-Update kostet 49 € inkl. MwSt, zuzüglich Versand.

Weitere Informationen und technische Details zu RME: http://www.rme-audio.de