Information ausblenden

Synths - Projekt Babylon Community Synthesizer

Amazona feiert sich selbst mit neuem Synthesizer


20 Jahre nach Gründung von amazona und 10 Jahre, nachdem das Online-Magazin in Zusammenarbeit mit Urs Heckmann den Tyrell N6 geschaffen hat, soll nach dem Willen der Macher zum Ende dieses Jahres Babylon zum Download bereitstehen.

babylon-synthesizer-730x356.jpg

Mit dabei sind dieses Mal neben amazona-Macher Peter Grandl, Axel Hartmann, der neben eigener Projekte auch Synthesizer wie den Moog One gestaltet hat, sowie Peter Gorges, der mit seiner Firma UJAM und zuvor schon mit WIZOO, Steinberg und Digidesign seine Expertise in Sachen Sounddesign und Virtuelle Instrumente unter Beweis gestellt hat.


Wie läuft das dann ab?



Über die Kommentarfunktion dieses Artikels sammelt amazona Ideen und Wünsche und versucht dann, dieses in die Entwicklung des Babylon-Projektes einfließen zu lassen. Wir von RECORDING.de unterstützen dieses Projekt natürlich von Herzen, wünschen viel Erfolg und werden den Synthesizer-Bau zu Babel wohlwollend begleiten.

gorges-grandl-hartmann-babylon-730x433.jpg
(v.l.n.r.) Peter Gorges, Peter Grandl und Axel Hartmann

Alle weitere Informationen unter: https://www.amazona.de/babylon-freeware-synthesizer-ein-amazona-de-comunity-projekt/

Buanna, Vast, birdseedmusic und 5 andere bedanken sich.