Information ausblenden

NEWS: Sonuscore - The Orchestra Essentials

Schnelleinstieg in die Orchesterkomposition


The Orchestra Essentials will einen Schnelleinstieg in die Orchesterkomposition ermöglichen. Die Library enthält eine Auswahl an Instrumenten aus The Orchestra, Strings of Winter und Horns of Hell und wird von der Ensemble Engine unterstützt.

The_Orchestra_Essentials_GUI_Screens.png

Colors Presets
Orchestral Colors sind sinnvolle Kombinationen von Instrumenten, die live auf dem Keyboard gespielt werden können. Mit Orchestral Colors lassen sich Melodien mit einer Reihe von Instrumenten frei spielen.

Arrangements aus einfachen Akkorden
Pulsierende Rhythmen und vollständige Arrangements lassen sich aus beliebigen Notenkombinationen erstellen. Dabei ist es nicht notwendig, sich auf vorgefertigte Phrasen zu stützen.

Vollständiger Orchesterklang
Die Ensemble Engine soll auf einfache Weise den Klang eines ganzen Symphonieorchesters zur Verfügung stellen können.



Features
  • Die Ensemble Engine arbeitet mit einer Reihe von unabhängigen Arpeggiatoren und Hüllkurven.
  • The Orchestra Essentials bietet einen einfachen Einstieg. 99 Presets sollen es ermöglichen, die umfangreichen Möglichkeiten eines Orchesters zu erkunden.
  • The Orchestra Essentials bietet eine breite symphonische Palette mit 38 Streicher-, 12 Blechbläser- und 12 Bläserartikulationen, die durch spielbare Percussions und einen Chor ergänzt werden.
  • Freies Spiel oder aus einfachen Akkorden erzeugte orchestrale Klangvielfalt
  • Instrumente aus der The Orchestra Familie
  • Echtes Legato Interval Sampling
  • 5.72GB Inhalt
  • Schnelle Ladezeiten
Systemvoraussetzungen
  • Mac: macOS 10.13-11 (letztes update), 64 bit, Intel Core i5, RAM: 4GB (6GB empfohlen)
  • Windows: Windows 7-10, 64 bit, Intel Core i5 oder ähnliche CPU, RAM: 4GB (6GB empfohlen)
Preis und Verfügbarkeit
The Orchestra Essentials ist für 99€ zu haben und kann über die Schnittstellen VST, AU, AAX und als Stand-alone verwendet werden. Free KONTAKT Player Version 6.6.0 und höher, oder KONTAKT Version 6.6.0 und höher werden benötigt.

Quelle: Best Service

Mike2009 und Ethersis bedanken sich.

    1. Mike2009 13.09.21
      Da bin ich jetzt aber wirklich am Überlegen...so für's erste Schnuppern in diese Richtung doch wohl gut geeignet...;-)